Fachtag und Projekte zum Thema „Respekt“

Wir wollen das Jubiläum jedoch nicht nur feiern, sondern zum Anlass für einen Fachtag nehmen, der deutliche Akzente in der Jugendhilfe setzt. Unter dem Motto „Ungehorsam, ungehobelt, ungezogen: Mit Respekt wär‘ alles gut…?! Zum Umgang mit einer neuen Generation“ beschäftigen sich am 14. Juni 2017 renommierte Experten aus den Bereichen Justiz, Bildung und Soziales mit einem Phänomen, das auch die pädagogische Arbeit in unseren Einrichtungen bestimmt und vor Herausforderungen stellt. Der Fachtag steht unter der Schirmherrschaft der sächsischen Sozialministerin Barbara Klepsch. Wir freuen uns auf interessante Diskussionen.

Hier finden Sie den Flyer zum Fachtag als Download.

Auch in den Einrichtungen wird das Thema „Respekt“ im Jubiläumsjahr eine Rolle spielen und in Projekten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. So wird etwa das Team im Naturkinderhaus Mulda eine Kinderkonferenz im Hort einführen, um das Mitspracherecht der Kinder zu erhöhen. Geplant sind auch ein Fair-Play-Day in den Ferien, die Einführung einer Wutampel und Workshops zu den Themen Sprache und wertschätzender Umgang miteinander. Andere Einrichtungen wie das zum Beispiel das Kinderhaus „Sterntaler“ in Crimmitschau binden das Thema in ihre Jahresplanung ein und nutzen Morgenkreise und Veranstaltungen, um einen Fokus auf respektvollen Umgang zu legen. Zum Fachtag am 14. Juni wollen wir erste Ergebnisse dieser Projekte ausstellen.