Inobhutnahme/Krisenintervention

In akuten oder ungeklärten Konfliktsituationen in Familie oder sozialem Umfeld können wir Kinder und Jugendliche schnell und unbürokratisch in Obhut nehmen. Ziel der Inobhutnahme ist es, betroffenen Kindern und Jugendlichen in akuten Krisen- oder Notsituationen sofort ein sicheres Unterkommen sowie eine sozialpädagogische Betreuung zu ermöglichen.

Fünf Plätze zur Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren stehen derzeit im Erdgeschoss vom "Haus Lichtenberg" der Kinderarche Sachsen zur Verfügung. Eine Inobhutnahme speziell für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gibt es im selben Haus unterm Dach. Die Inobhutnahme von Minderjährigen erfolgt immer im Auftrag des jeweils örtlichen Jugendamtes.

Zusätzlich bieten wir mit unserem Projekt »Time Out« eine überregionale Krisenintervention für die Einrichtungen der Kinderarche Sachsen.