"Das kitzelt"...

02. Juni 2016

Diese Worte klangen heute zum Kindertag ganz oft aus dem Ruheraum unseres Kinderhauses “Sterntaler“.

Wie in jedem Jahr hatten wir auch diesmal am 01. Juni 2016 anlässlich des Kindertages etwas ganz Besonderes für unsere Sterntaler vorbereitet.
Kinder  stehen in der heutigen Zeit oft unter Stress. Meist beginnt es schon morgens. Die Zeit ist knapp, die Eltern müssen zur Arbeit und die Kinder sollen pünktlich in der Kita sein… Dieser Stress muss abgebaut werden.
Daher  verwandelte sich unser Kinderhaus am heutigen Vormittag in eine „Wellness-Oase“.
Wir wollten die Kinder an ihrem Ehrentag ganz besonders verwöhnen. Sie erwartete verschiedene Angebote für Körper und Seele.
Für eine ganz besondere Erfahrung überraschten wir die Kinder mit einer „Klangschalen-reise“. Diese ganzheitliche Methode, bringt Körper, Seele und Geist in Einklang.
Wie fühlt es sich an, wenn die Schale in der Hand, auf dem Bauch oder auf dem Rücken liegt? Kann man die Schwingungen durch einen Luftballon spüren. Was geschieht mit dem Klang, wenn man die Schale berührt? Die Kinder ließen sich erwartungsvoll auf diese Erfahrungen ein. „Das kitzelt.“ Diesen Satz hörten wir oft. Es war faszinierend zu sehen, wie die Kinder auf die Vibrationen beim Anschlag der Schale reagierten. Einige waren ganz in sich versunken, aufgeweckte Kinder wurden ganz ruhig und sonst sehr zurückhaltende Kinder begannen sich zu öffnen.

Herzlichen Dank an Frau Meike Hornig aus Crimmitschau, welche es mit ihrer ganz einfühlsamen und geduldigen Art vermag, die Kinder mit auf diese besondere Reise mitzunehmen und durch die Klänge der Schalen zu Entspannung und Wohlbefinden beitrug.

Kräuterfußbad,  glitzernde Tatoos,  stylische Frisuren oder Erfahrungen mit Rasierschaum….. Was klingt wie das Angebot einer „Schönheitsfarm“, durften die Kinder  außerdem erleben.Nach dem Spaziergang über unseren Sinnenspfad konnten sie am eigenen Körper erfahren, wie erfrischend ein Kräuterfußbad sein kann.Tatoos, Haarkreide und aufwendige Frisuren sorgten für ein wundervolles Aussehen. Die ganz kleinen Sterntaler  erwartete zudem unzählige sinnliche Erfahrungen.  Besonders kleine Kinder lieben das Formen, Gestalten und Entdecken mit den Händen. Kaum ein anderes Spielzeug beflügelt die Fantasie und den Spieldrang auf so natürliche Weise wie Knete! So lag es nahe, diese gemeinsam mit den Kindern selbst herzustellen und natürlich auszuprobieren. (Rezept: 1 Tasse Wasser, 2 Esslöffel Öl, 3 Tassen Mehl)
Außerdem ließen sie durch verschiedene Füllungen die Riesenfühlraupe „Rosella“ entstehen.  Rasierschaum in verschiedenen Farben lud zum Fühlen und Experimentieren ein.Weil sich die Kinder für das Barfußlaufen begeistern, erhielten sie die Gelegenheit, unterschiedliche Materialien mit den Füßen zu erspüren. Mit farbigen Fußabdrücken konnten sie im Anschluss ihre eigenen Spuren hinterlassen. 

Alle „Sterntaler“ genossen an ihrem Tag sichtlich diese besondere Aufmerksamkeit und die entspannten und wohltuenden  Momente.