„Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus…“

24. Januar 2017

In diesem Sinne freuten sich alle Kinder und Erzieherinnen über die langersehnte weiße Pracht.
Unsere „Kleinen Waldentdecker“ erkundeten mit allen Sinnen den Schnee im Garten, klebten Schneesterne und einen Schneemann auf, sangen das Lied „Schneemann, Schneemann kalter Mann“, lernten das Fingerspiel „Die fünf Schneeflocken“ und beobachteten, wie aus Schnee im Zimmer Wasser wird.
In beiden Kindergartengruppen wurde gerodelt, gerutscht und Schnee geschippt. Eine Schneemanncollage, das Experiment „Eiskekse“ und das Lied „Ein kleiner dicker Schneemann“ begleiteten den Tagesablauf bei den „Großen Waldfreunden“. Die Geschichte von den „Drei Spatzen“ Erich, Hans und Franz lernten die „Kleinen Waldfreunde“ kennen. Dazu gestalteten sie ein Bild mit Pinsel und Farbe. Sie richteten eine Futterstelle für die Vögel ein, sangen „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und tanzten dazu.
Die Hortkinder genossen die guten Schneeverhältnisse für tägliches Rodeln und Rutschen. Freitags wirkten sie an ihrem Theaterprojekt „Geschichten aus dem Winterwald“, bastelten aus einem Schuhkarton ein Aquarium und nutzten die Turnhalle für „Spiele rund um den Ball“.

Carmen Böttcher - Staatl. anerkannte Erz. aus der I- Kita „Sonnenblumenkinder“ Naundorf