Ehemaliges Heimkind plant Benefiz-Halbmarathon zum Archelauf

07. August 2017

Wenn am 2. September im Sahnpark von Crimmitschau der Startschuss für den nunmehr 16. Archelauf der Kinderarche Sachsen fällt, dann ist einer unter den Läufern, der etwas ganz Besonderes vorhat: Thomas Kinalczyk will so lange weiter seine Runden drehen, bis der letzte der über 300 Starter im Ziel ist. Er rechnet damit, in der Zeit etwa zehn Runden durch den Park zu schaffen und damit 25 Kilometer – also einen reichlichen Halbmarathon – unter die Füße zu nehmen. Dabei geht es ihm nicht nur um die sportliche Leistung: Für jede Runde, die er schafft, zahlen die Firmen Fuchsbau Altenburg und Container Seyfarth Schmölln einen Betrag, der für das Kinder- und Jugendheim Crimmitschau gedacht ist.

Warum tut Thomas Kinalczyk das? „Das ist eine ganz einfache Geschichte“, sagt der 49-Jährige. „Ich war selbst als kleines Kind im Heim in Crimmitschau und möchte jetzt etwas zurückgeben und mit meinem Start zum Archelauf Gutes tun.“ Laufbegeistert ist der Schmöllner schon lange. Unterstützung bekommt er jetzt auch von seinem großen Bruder, den er erst in diesem Jahr gesucht und gefunden hat. Olaf Graf ist selbst Ultramarathon-Läufer und wird seinen Bruder zum Archelauf begleiten, stärken und anfeuern.

Im Kinder- und Jugendheim Crimmitschau sorgt das Lauf-Projekt des ehemaligen Heimkindes für Begeisterung. „Wir wollen in diesem Jahr mit dem Erlös aus dem Archelauf gern ein Kinderzimmer neu ausstatten“, sagt Einrichtungsleiterin Sonja Dietrich, „und da freuen wir uns natürlich über so tatkräftige Unterstützung.“ Neben einem möglichst hohen Erlös für das Kinder- und Jugendheim liegt Thomas Kinalczyk jedoch noch etwas anderes am Herzen. „Ich möchte den jungen Leuten zeigen, dass Laufen glücklich macht“, sagt er. „Vielleicht kann ich damit den ein oder anderen ja anstecken, selbst mit dem Laufen zu beginnen.“

16. Archelauf der Kinderarche Sachsen unter dem Motto „Laufend helfen“, 2. September 2017, Sahnpark Crimmitschau, Start: 10.00 Uhr, Anmeldung und Rückfragen unter Tel.: 0 37 62 / 70 97 0

Wenn auch Sie das Kinder- und Jugendheim Crimmitschau unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende!