Kinderoase sammelt 70 Kilogramm Deckel gegen Kinderlähmung

01. August 2017

Kaum hatten wir mit unseren Kindern in der Kita „Kinderoase“ über Kinderlähmung gesprochen und darüber, wie wir helfen können, brach ein unerwartetes Sammelfieber aus. Selbst im Urlaub wollte so manches Kind die Deckel für den Kindergarten mitnehmen. Etwa 70 Kilogramm sind in den Säcken, welche wir mit einer Kofferwaage gewogen haben. Mit Recht können unsere Kids stolz auf das Ergebnis sein, sichert es doch 70 Kindern weltweit eine kostenlose Impfung.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Sammlern und Sammlerinnen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

Zum Hintergrund: Angeregt zu der Aktion wurden wir von Gerold Münster, Geschäftsführer der Becker Umweltdienste GmbH mit Sitz in Chemnitz, die als Partner der Initiative die Deckel annehmen und weiterverwerten. Ein Deckel wiegt 2 Gramm, 500 Deckel etwa ein Kilogramm. Der Erlös deckt die Kosten einer Impfung, die lebenslangen Schutz gegen die unheilbare Krankheit gewährleistet. Viele unserer Einrichtungen haben jetzt kreative Sammelboxen gestaltet und rufen alle dazu auf, mit ihren Deckeln den Kampf gegen Kinderlähmung zu unterstützen.