Neuer Rekord für Crimmitschauer Archelauf

08. September 2012

Und wieder wurde in Crimmitschau ein Rekord gebrochen: Zum 11. Archelauf am Sonnabend machten sich 344 Starter auf den Weg durch den Sahnpark. Nach 312 Startern zum Jubiläumslauf im vergangenen Jahr hatte kaum einer gewagt, mit noch mehr Teilnehmern zu rechnen. Aber scheinbar wollten wieder viele "laufend helfen" zur 11. Auflage des Benefizlaufes zugunsten des Kinder- und Jugendheimes Crimmitschau der Kinderarche Sachsen.

Die Läufer waren aus ganz Sachsen gekommen, sogar aus Zittau, Bautzen und Görlitz, sowie aus Thüringen und Hannover. Nach dem Startschuss durch Oberbürgermeister Holm Günther ging das Feld aus Läufern, Walkern und NordicWalkern bei bestem Wetter vom Sahnbad aus auf seine Runden durch den Sahnpark. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ja sogar Hunde und Babys (sicher in der Trage vor Mamas Bauch) waren dabei und kämpften um gute Zeiten.

Wir danken allen Läufern für ihren großartigen Einsatz, der Stadt Crimmitschau und dem Eislaufverein für ihre Unterstützung, Herrn Simon mit seinem Team für die gastronomische Versorgung, der Disko „Die Zwei“ für gute Unterhaltung, dem Fotografen Steffen Barth für die Begleitung und der IKK für ihre Hilfe. Der größte Dank gilt jedoch allen Spendern. Alles in allem kamen rund 2000 Euro zusammen, die jetzt den Mädchen und Jungen im Kinder- und Jugendheim Crimmitschau zugute kommen.