Kontakt

Schwingereiweg 1a
09619 Mulda OT Zethau
Tel. 03 73 20/17 42

Einrichtungsleiterin:

Andrea Schmieder
Tel. 03 73 20/17 42

Kapazität:
bis zu 60 Kinder

6 Integrationsplätze

Betreuungsalter:
1 Jahr bis Schuleintritt

Das sind unsere Partner:

  • Ev.-luh. Kirchgemeinde Zethau
  • Freiwillige Feuerwehr Zethau
  • Sportvereinigung Zethau
  • Grüne Schule grenzenlos e.V.
  • Gemeinde Mulda

Gemeinsam haben wir einen 2. Preis in der Kategorie "Bündnis für frühe Bildung" belegt!

Modellstandort

 

 

 

Telefonsprechzeiten

immer von 9 - 11.30 Uhr

Montag, 25.01.21
Tanja Mewes für die Wolkenschäfchen

Mittwoch, 27.01.21
Peggy Opitz für die Gr. Regenbogen

Mittwoch, 03.02.21
Nadine Sickora für die Sonnenstrahlen

Donnerstag, 04.02.21
Melanie Müller für die Gr. Sausewind

 

 

Krabbeltreff

Die nächsten Termine:

Zur Zeit kann leider kein Krabbeltreff stattfinden!

jeweils
von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Eingeladen sind Mamas und Papas mit ihren Krabbelkindern.

 

 

 

Die Osterglocken läuten...

06. April 2021

Wir feiern Ostern!

Nach einem langen Oster-Wochenende trafen sich alle Kinder im Hausmorgenkreis. Auch hier im Kinderhaus sollte Ostern gefeiert werden!

Sowohl in der Nestgruppe als auch bei den Großen hörten die Kinder die biblische Botschaft von Ostern: Jesus lebt, wir freuen uns! Halleluja!

Die Großen hörten die Geschichte von zwei Freunden von Jesus, die den Frauen nicht glauben konnten, dass Er wieder lebt. Und so gingen sie traurig nach Hause. Doch unterwegs gesellte sich Jesus selbst zu ihnen. Sie erkennen ihn erst nicht. Doch beim gemeinsamen Abendessen, nahm der unbekannte Gast plötzlich das Brot und dankte und teilte es aus - so wie es Jesus beim Abendmahl getan hatte! Jetzt geht ihnen ein Licht auf! Die Freude in ihren Herzen ist riesengroß! Sie können es nicht für sich behalten. Deshalb laufen sie zurück nach Jerusalem, um es allen anderen zu erzählen.

Und weil alle, die sich damals von dieser Freude anstecken ließen, die Geschichte immer weitererzählten, ist sie auch bei uns angekommen!

Auch die Kinder teilten miteinander leckeres Brot und zündeten als Zeichen für die Freude Kerzen an. So wurde es in unserem Zimmer immer heller. Und so kann es in der Welt heller werden, wenn wir die Freude miteinander teilen.

Nach dieser kleinen Feier ging es hinaus in den Schnee. Ob der Osterhase durch den Schnee gehoppelt ist? Ja, er hat es in unser Kinderhaus Ankerplatz geschafft! Jede Gruppe fand ein Körbchen mit einer Überraschung für jedes Kind.

Auch in der Nestgruppe wurde die Ostergschichte altersentsprechend erzählt und gestaltet.

Die Kinder freuten sich mit den Frauen, dass ihr Freund Jesus wieder da war und zündeten symbolisch LED-Kerzen an.

Natürlich gab es auch eine Osterüberraschung!