Kontakt

Schwingereiweg 1a
09619 Mulda OT Zethau
Tel. 03 73 20/17 42

Einrichtungsleiterin:

Andrea Schmieder
Tel. 03 73 20/17 42

Kapazität:
bis zu 60 Kinder

6 Integrationsplätze

Betreuungsalter:
1 Jahr bis Schuleintritt

Das sind unsere Partner:

Gemeinsam haben wir einen 2. Preis in der Kategorie "Bündnis für frühe Bildung" belegt!

Modellstandort

 

 

 

Anmeldung für die kommende Woche

Bitte melden Sie HIER Ihr Kind bis Freitag 9 Uhr für die nächste Woche an.

 

 

Krabbeltreff

Die nächsten Termine:

Donnerstag, 17.11.2022

von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Eingeladen sind Mamas und Papas mit ihren Krabbelkindern.

 

 

 

Bastelwerkstatt 2022

15-18 Uhr
im Kinderhaus

Herbstliche & adventliche Basteleien erwarten euch!

 

 

 

Erste Hilfe

16. Juli 2021

Wir wissen, wie es geht!

Was tun, wenn sich das Kind verletzt hat? Wenn die Wunde nicht aufhört zu bluten? Wann rufe ich den Notarzt und was kann ich selbst tun?

Um solche und ähnliche Fragen ging es in unserer Woche der Ersten Hilfe im Christlichen Kinderhaus Ankerplatz.

Als erstes setzten sich Mamas mit diesen Fragen auseinander und erhielten viel Antworten von Paul Kurenz, unserem Referenten, der langjährige Erfahrungen als Rettungssanitäter hat. Ganz praktisch wurde es, als es um die Frage ging, wie man jemanden hilft, der sich an Essen oder anderen Dingen verschluckt hat. Jede Teilnehmerin durfte sich an den mitgebrachten Puppen ausprobieren. Besonders anschaulich machten diese Übungen die Versuchspuppen in den unterschiedlichen Größen, vom Säugling bis zum Kindergartenkind. So lernten die Eltern auch die unterschiedlichen Herangehensweisen je nach Lebensalter kennen.

Die Vorschulkinder waren ebenso interessiert bei der Sache, wie die Eltern. Besonders gefrag war die rote Farbe und das damit einhergehende Verbinden von verschiedenen Wunden. Außerdem übten die Kinder die stabile Seitenlage und konnten sich an den verschiedenen Puppen versuchen.

Schließlich waren auch die Erzieherinnen dran. Aller zwei Jahre werden die Kenntnisse in erster Hilfe aufgefrischt, um im Ernstfall richtig handeln zu können. Auch wenn wir immer hoffen, dass solche Situationen die Ausnahme bleiben!