Kontakt

Schwingereiweg 1a
09619 Mulda OT Zethau
Tel. 03 73 20/17 42

Einrichtungsleiterin:

Andrea Schmieder
Tel. 03 73 20/17 42

Kapazität:
bis zu 60 Kinder

6 Integrationsplätze

Betreuungsalter:
1 Jahr bis Schuleintritt

Das sind unsere Partner:

  • Ev.-luh. Kirchgemeinde Zethau
  • Freiwillige Feuerwehr Zethau
  • Sportvereinigung Zethau
  • Grüne Schule grenzenlos e.V.
  • Gemeinde Mulda

Gemeinsam haben wir einen 2. Preis in der Kategorie "Bündnis für frühe Bildung" belegt!

Modellstandort

 

 

 

Ankerplatz-Kalender 2021

Ihre bestellten Kalender sind da!

Sie können am Dienstag, den 05.01.2021 zwischen 9 Uhr und 12 Uhr
und am Mittwoch, den 06.01.2021 zwischen 14 Uhr und 15.30 Uhr abgeholt werden.

Krabbeltreff

Die nächsten Termine:

Donnerstag, 21.01.2021
Donnerstag, 18.02.2021

jeweils
von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Eingeladen sind Mamas und Papas mit ihren Krabbelkindern.

Aufgrund der aktuellen Situation
nur mit Anmeldung
und mit 1 Elternteil!

 

 

 

Zethau bewegte sich! Am 1. Mai - wir waren dabei!

10. April 2017

Zethau bewegt sich! Am 1. Mai - viele waren dabei!

Ungefähr 200 große und kleine Leute verbrachten bei Sonnenschein den Maifeiertag beim Familientag in Zethau.

5 Stationen in der Ortsmitte von Zethau luden zum Entdecken ein.

An jeder Station erwartet ein Team aus einem Verein oder einer Gruppe des Ortes interessierte Besucher, um sie mit Spiel & Spaß & ... zu überraschen.

Das gab es zu erleben und zu entdecken:

 

  • Station Christliches Kinderhaus "Ankerplatz":
    • Fahrradparcours mit der Jugendverkehrswacht
    • Reaktionstest mit dem Toaster
    • E-Bikes zum Ausprobieren
  • Station Getränke Mittag:
    • Die Kindersportgruppe motivierte zu sportlichen Mitmachaktionen.
  • Station Freiwillige Feuerwehr Zethau:
    • Spiel und Spaß mit den Kameraden der Jugendfeuerwehr
    • Ein Blick hinter die Kulissen und ins Feuerwehrauto
  • Station BHG - Begegnungshaus der Generationen:
    • Das Team der Grünen Schule bot Kaffee und Kuchen an.
    • Eine echte Eule durfte bestaunt werden.
    • Sandbilder konnten gebastelt werden.
    • Der Spielplatz und die Hüpfburg luden die Kinder zum Toben ein.
  • Station Pfarrhaus
    • Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen überraschten die Besucher mit einem Schattentheater.

Alle kleinen Besucher, die ihre vollständige Stempelkarte abgegeben hatten, konnten sich über eine kleine Überraschung freuen. 

Wir danken allen, die diesen Tag ermöglicht haben und uns mit Preisen und Rat und Tat unterstützten.

  • Freiberger Eisenbahn
  • LVM Rainer Liebscher
  • Kinderarche Sachsen e.V.
  • Werner Helfen und die Jugendverkehrswacht
  • Fahrrad Hoblik, Brand-Erbisdorf
  • Sportrad Freiberg
  • Getränke Mittag
  • Gemeinde Mulda