Kontakt

Schwingereiweg 1a
09619 Mulda OT Zethau
Tel. 03 73 20/17 42

Einrichtungsleiterin:

Andrea Schmieder
Tel. 03 73 20/17 42

Kapazität:
bis zu 60 Kinder

6 Integrationsplätze

Betreuungsalter:
1 Jahr bis Schuleintritt

Das sind unsere Partner:

  • Ev.-luh. Kirchgemeinde Zethau
  • Freiwillige Feuerwehr Zethau
  • Sportvereinigung Zethau
  • Grüne Schule grenzenlos e.V.
  • Gemeinde Mulda

Gemeinsam haben wir einen 2. Preis in der Kategorie "Bündnis für frühe Bildung" belegt!

Modellstandort

 

 

 

Telefonsprechzeiten

immer von 9 - 11.30 Uhr

Montag, 25.01.21
Tanja Mewes für die Wolkenschäfchen

Mittwoch, 27.01.21
Peggy Opitz für die Gr. Regenbogen

Mittwoch, 03.02.21
Nadine Sickora für die Sonnenstrahlen

Donnerstag, 04.02.21
Melanie Müller für die Gr. Sausewind

 

 

Krabbeltreff

Die nächsten Termine:

Zur Zeit kann leider kein Krabbeltreff stattfinden!

jeweils
von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Eingeladen sind Mamas und Papas mit ihren Krabbelkindern.

 

 

 

Kräuter auf Wiesen und Feldern

16. Mai 2017

Kräuter auf Wiesen und Feldern

„Auf zur Kräuterwanderung!“ hieß es am Abend des 12.Mai 2017. Fast 30 Frauen jeden Alters fanden sich dazu im Niederdorf ein. Gemeinsam mit Kräuterfrau Angelika Künzel machten sie sich auf den Weg, Kräuter zu entdecken und zu erfahren, welche Heilkräfte in ihnen stecken. Eine Wanderung wurde es nicht so richtig – denn nach jedem zweiten Schritt begegneten uns interessante Heilkräuter. Frauenmantel, Spitzwegerich, Wiesenbärenklau oder der Stinkende Storchenschnabel sind nun keine Unbekannten mehr für die Teilnehmerinnen. Mit viel Witz vermittelte Frau Künzel ihr Wissen über die Kräuter, ließ die Teilnehmerinnen fühlen, riechen und schmecken. Auch der Regenguss tat dem Interesse keinen Abbruch. Die Teilnehmerinnen löcherten Frau Künzel mit ihren Fragen und gingen mit einem Schatz an alltagstauglichen Anwendungen der Kräuter nach Hause.

Aufgrund der großen Nachfrage sind weitere Veranstaltungen mit Frau Künzel von der Kräuterschule Sachsen geplant.

-          Kräuterwanderung

-          Herstellung von Salben und Tinkturen

Die Termine stehen noch nicht fest. Sie werden über das Amtsblatt, Aushänge sowie der Homepage des Christlichen Kinderhauses „Ankerplatz“ bekanntgegeben. Haben Sie Interesse? Sie können sich gern schon vormerken lassen, dann werden Sie persönlich informiert!