Öffnung im eingeschränktem Regelbetrieb - Elternbrief des Kinderhauses

12. Februar 2021

Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass, ab dem 15.02.2021, der eingeschränkte Regelbetrieb wiederaufgenommen werden kann.

·         Bring- und Abholzeiten vereinbaren:

Es erfolgt eine wöchentliche Abfrage der Bring- und Abholzeiten, wir nehmen dafür telefonisch Kontakt zu Ihnen auf. Daraufhin werden, für die jeweils nächsten 7 Tage, verbindliche Bring- und Abholzeiten vereinbart. Unsere Einrichtung hat vorerst weiterhin von 7-17 Uhr geöffnet.

Einschränkungen könnten sich ergeben, wenn Personal aufgrund von Krankheit oder Quarantäne-Anordnungen ausfällt. Wir informieren Sie dann umgehend.

·         Feste Gruppeneinteilung

Die Gruppeneinteilung erfolgt gemäß dem Schlaf- und Ruhebedürfnis der Kinder. In unserem Haus wird es somit die Gruppe 1 (Schlaf- und Zwitscherkinder), die Gruppe 2 (Wachkinder) und die Hortgruppe geben (mögliche Einzelabsprachen sind bereits telefonisch erfolgt). Geschwisterkinder werden zusammen betreut.
Verantwortlich für die Kinder der Gruppe 1 sind Iris, Franziska und Sebastian Unterstützung geben außerdem die Praktikantinnen Helena und, ab März, Ina.
Die Kinder der Gruppe 2 werden von Kristin und Tabea betreut.
Die Hortgruppe wird von Lutz betreut.

·         Bringen der Kinder

Es ist eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen.

Die Eltern und Kinder der Gruppe 2 (Wachgruppenkinder) nutzen bitte den Hintereingang. Sie klingeln an der weißen Brandschutztür im EG und wir holen Ihr Kind von dort ab. Die Eltern der Gruppe 2 betreten den Garderobenbereich nicht.
Die Kinder der Gruppe 1 werden vom betreffenden Elternteil durch den Vordereingang in die Garderobe begleitet, wobei sich in jeder Garderobe nur ein Elternteil mit Kind aufhalten darf.
Anschließend waschen sich Elternteil (im Hortbad) und Kind (im Bad 1.OG) die Hände  und können die Übergabe dann im 1. OG vollziehen.

Eltern betreten die Gruppenräume und Kindergartenbäder nicht. Sie verlassen das Haus durch den Vordereingang.
Die Übergabe erfolgt so kurz wie möglich. Tür- und Angelgespräche sollten nur maximal 3 Minuten einnehmen, für längere Gespräche werden Telefontermine vereinbart.

·         Raumnutzung

Es wird weiterhin möglich sein, den Kindern verschiedene Spielbereiche anzubieten.
Gruppe 1 nutzt das gesamte 1. OG, mit Malspiel, Atelier, Rollenspiel, Leseecke, Kiga-Bad und den abgesprochenen Gartenanteil. Ein Bauspiel ist im vorderen Bereich des Ateliers eingerichtet.

Gruppe 2 befindet sich im EG und kann über den Vormittag das Hortzimmer, das Bauspielzimmer, das Kiga-Bad und den abgesprochenen Gartenanteil nutzen. Auch dort sind alle Lebensbereiche zum individuellen Spiel eingerichtet.

Die Schlafkinder nutzen, wie sonst auch das Atelier als Schlafraum, die Ruhekinder nutzen das Rollenspiel, die Wachgruppe nutzt das Bauspiel oder den Garten.

·         Tagesablauf

Der Tagesablauf wird weitestgehend beibehalten. Ein Frühstück kann in der nächsten Zeit nicht angeboten werden. Bitte bringen Sie Ihre Kinder bereits „gefrühstückt“. Eine Teepause mit Obstfrühstück wird nach dem Morgenkreis angeboten.

·         Hort

Die Hortkinder werden wie gewohnt abgeholt bzw. im Kinderhaus empfangen. Auch ihr Tagesablauf verändert sich nicht, außer, dass für diese Kinder nur die Spielbereiche Hort, Leseecke, Malspiel, Garten und Sportplatz zur Verfügung stehen werden.

·         Termine

Wir werden mit Ihren Kindern am Dienstag, den 16.02.2021, in den festen Gruppenstrukturen, Fasching feiern. Kostüme sind frei wählbar, es gibt kein Motto. Die Kinder dürfen im Kostüm kommen, müssen aber nicht, wenn es ihnen unangenehm sein sollte.
Wir bitten jedoch darum, auf Waffen und besonders grausige Kostüme zu verzichten.
Wir haben kleine Spiele vorbereitet und es wird eine Cafeteria mit Pfannkuchen essen geben.

Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen haben, sprechen Sie die Früh- und Spätdienste an oder melden Sie sich bitte telefonisch bei mir oder Lutz Beyer.

Ich verbleibe mit herzlichen Grüßen im Namen des gesamten Teams des Kinderhauses

J. Beier-Georgi.
Einrichtungsleiterin