Eingeschränkter Regelbetrieb im Dezember

01. Dezember 2020

Liebe Eltern unserer Kita „Blumenkinder“ in Oberbobritzsch,

wie Sie den Medien bereits entnehmen konnten, werden Kindertagesstätten und Schulen/Horte in den eingeschränkten Regelbetrieb bis vorerst 23.12.2020 zurückkehren müssen.  

An den eingeschränkten Regelbetrieb sind zwei Bedingungen geknüpft:

1.     strikte Trennung der Gruppen und konsequente Vermeidung des Zusammen­treffens von Kindern unterschiedlicher Gruppen im Haus und auf dem Freigelände

2.     Nachvollziehbarkeit unterschiedlicher Infektionsketten.

Dadurch ergeben sich im organisatorischen Ablauf Veränderungen. Außerdem sind Schutz- und Hygienemaßnahmen weiterhin zwingend notwendig.

Bitte beachten Sie folgende Änderungen:

Öffnungszeiten

Unsere Kindertagesstätte hat ab 02.12.2020 von 07:00 – 16:00 Uhr geöffnet! Es findet keine Frühhortbetreuung statt.

Dies hat zur Folge, dass sich ab 07:00 Uhr Wartezeiten vor den Fluren der Kita ergeben werden. Planen Sie bitte beim Bringen Ihres Kindes Zeit ein. Die Schulkinder werden ab 07:15 Uhr in die Schule gelassen.

Abläufe Kita

Ankunft:

Beim Bringen Ihres Kindes darf nur ein Elternteil mit Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) das Haus betreten. Da eine strikte Trennung der Gruppen erfolgt, nutzen die Bienchen, Zwerge und Krabbelkäfer wie gehabt den Haupteingang, die Tabalugas und Bussi Bären gelangen über den Seiteneingang in ihre Etage.

Bitte halten Sie die Abstandsregeln (1,50m) und das Klammersystem unbedingt ein. Desinfizieren Sie sich die Hände beim Betreten des Flures. Bevor Sie Ihr Kind bei der Erzieherin abgeben, muss es sich im Bad gründlich die Hände waschen.

Unterschreiben Sie die Gesundheitsbestätigung und halten Sie bei der Übergabe die Tür- und Angelgespräche kurz um Wartezeiten zu vermeiden.

Bitte bereiten Sie Ihr Kind auf die veränderten Situationen vor!

Zeigt Ihr Kind Krankheitssymptome, die auf Covid-19 hindeuten (Fieber, Husten, Durchfall, Erbrechen, Geschmacks- und Geruchsverlust oder ein allgemeines Krankheitsgefühl), darf es die Einrichtung nicht betreten.

Ein Übertreten zum Schul-/ Hortbereich ist weiterhin nicht möglich, da im gesamten Schul-/ Hortgebäude Betretungsverbot besteht.

Tagesablauf

Wie schon im Frühjahr haben die Krabbelkäfer auf Grund ihrer Räumlichkeiten ihre eigene geschlossene Einheit. Bienchen und Zwerge teilen sich den Garderoben- und Sanitärbereich. Da hier keine gruppenweise Trennung / Nutzung möglich ist, bilden beide Gruppen eine Einheit. Gleiches gilt für die Tabalugas und Bussi Bären.

Die strikte Trennung der Gruppen hat zur Folge, dass jede Einheit personell nur von 07:00 – 16:00 Uhr besetzt werden kann. So können wir Ihnen zumindest eine 9-Stunden-Betreuung gewährleisten. Bitte haben Sie im Blick, dass es jederzeit zu Änderungen kommen kann, sollten personelle Ausfälle durch Quarantäne hinzukommen.

Pädagogische Angebote werden im Rahmen der jeweiligen Gruppe durchgeführt.

Die Vorschule als gemeinsames Treffen aller Vorschulkinder findet nicht statt, in den jeweiligen Gruppen bieten wir den großen Kindern aber viele Anregungen an.

Der Aufenthalt im Freien stellt uns vor eine große Herausforderung. Hier wurden die Spielbereiche wieder mit Zäunen abgetrennt. So können alle Kinder den Aufenthalt im Freien genießen – aber getrennt.

Abholung:

Die Abholung im Haus erfolgt wie das Ankommen unter Einhaltung aller Hygienevorschriften.

Holen Sie Ihr Kind vom Spielplatz ab, achten Sie bitte darauf, dass Sie am Gartentor warten. Die Erzieher bringen Ihnen Ihr Kind. Die Eltern der Krippenkinder benutzen bitte das vordere Tor, die Eltern der Kindergartengruppen benutzen bitte das hintere Tor.

Achten Sie darauf, dass auch auf dem Freigelände das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht ist!

Bitte informieren Sie weitere abholberechtigte Personen über diese Regeln.

Therapeuten:

Therapeuten haben unter den hygienischen Gegebenheiten (MNB) Zutritt ins Haus. 

Geplante Veranstaltungen:

Nikolaus:

Bitte geben Sie Ihrem Kind am Freitag, 04.12.2020 eine kleine Schuhbürste mit in den Kindergarten, wir möchten gemeinsam die Schuhe putzen.

Für die Eltern der Bienchen und Zwerge: Bitte geben Sie die Nikolaushäuser bis Donnerstag, 03.12. bei den Erzieherinnen ab. Vielen Dank.

Weihnachtsfeier:

Auf Grund der aktuellen Bestimmungen fällt das gemeinsame Weihnachtsfrühstück am 16.12.2020 aus. Der Weihnachtsmann wird kommen dürfen und hoffentlich für jede Gruppe Geschenke bringen. Wir sind bemüht, Ihren Kindern die Adventszeit so angenehm wie möglich zu gestalten, auch wenn Einschränkungen den Tagesablauf beeinflussen werden.

Abläufe Hort

Ankommen:

Es findet keine Frühhortbetreuung statt. Die Kinder werden ab 07:15 Uhr in das Schulhaus gelassen.

Wünschen Sie eine Änderung der 6-h-Betreuungsverträge (Verträge mit Frühhort), so sprechen Sie mich bitte an.

Betreuung:

Wir werden Klasse 1 und 2 zu einer Einheit zusammenfassen. Diese wird von Frau Wagner und Frau Knüttel betreut.  Klassen 3 und 4 werden als eine Einheit von Herrn Teubner und Frau Dittrich begleitet.

Die Klassen / Einheiten werden 11:10 Uhr von der jeweiligen Erzieherin übernommen und in den Klassenzimmern sowie Horträumen betreut. Ein Raumnutzungskonzept für die Horträume wurde erstellt. Diese werden im Rotationsbetrieb von jeweils einer Klasse/ Einheit am Tag genutzt.

Außengelände:

Hierfür stehen uns der Schulhof sowie der öffentliche Spielplatz zur Verfügung. Beide Plätze werden optisch getrennt, so dass alle Klassen/ Einheiten diese nutzen können.

Abholung:

Bitte beachten Sie das Betretungsverbot für die Schule! Klingeln Sie beim Hort, es kommt eine Kollegin und übergibt Ihnen Ihr Kind. Sollte dies einmal nicht funktionieren, rufen Sie uns bitte auf dem Horttelefon an. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn es zu Verzögerungen kommt.

Horthandy: 0172 / 1595183

Weihnachtsfeier:

Die Weihnachtsfeier findet am 16.12.2020 innerhalb der Einheiten/ Klasse statt.

Ab 21.12.2020 beginnen für die Schulkinder die Weihnachtsferien. Leider liegt uns bis zum heutigen Tag noch keine Entscheidung vom Bundesland Sachsen vor, ob es eine Hortbetreuung geben wird oder ob der Hort geschlossen bleibt.

Liebe Eltern,

Ihre Achtsamkeit und Mitwirkung bei der Umsetzung der neuen Richtlinien sind zwingend erforderlich. Über weitere Änderungen der Vorschriften und Abläufe werden wir Sie an dieser Stelle aktuell informieren.

Sollten Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen trotz aller Umstände eine schöne und ruhige Adventszeit. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Martina Friese, komm. Einrichtungsleiterin