Aktuelle Info: Hort muss schließen, Notbetrieb in Krippe und Kita

20. November 2020

Liebe Eltern,

die Betreuung Ihrer Kinder ab nächster Woche zu gewährleisten, stellt uns noch vor einige Herausforderungen, da derzeit weitere positive Testergebnisse bei uns eingehen. Aktuell stellt sich die Situation in den verschiedenen Bereichen folgendermaßen dar:

Hort bis 27. November geschlossen

Überraschender Weise haben wir einen rückwirkenden positiven Fall einer Hortkollegin, der dazu führt, dass sich alle Hortkollegen ab Montag, 23. November, bis einschließlich Freitag, 27. November, in Quarantäne begeben müssen. Da weitere Hortkollegen krank sind, müssen wir den Hort leider bis einschließlich 27. November schließen.

Alle Kinder, die am 10., 11., 12. oder 13. November im Hort anwesend waren, müssen sich in Quarantäne begeben!  Je nach Anwesenheit der Kinder dauert die Quarantäne unterschiedlich lang – bitte gehen Sie vom letzten Tag der Anwesenheit aus und rechnen Sie von da an 14 Tage. Genauere Informationen dazu erhalten Sie am Montag, den 23.11.2020, bzw. im Laufe der Woche dann hoffentlich auch über die Quarantänebescheide aus dem Gesundheitsamt!

Gesamte Kita am Montag, 23. November, geschlossen

Da am Montag noch die meisten Kindergartenkolleginnen in Quarantäne oder krank sind, können wir an diesem Tag KEINE Kinder betreuen!

Notbetrieb ab 24. bis 27. November in Krippe und Kindergarten

Ab Dienstag, 24. November, kommen fünf Kolleginnen aus der Quarantäne zurück, insgesamt sind dann sechs Kolleginnen anwesend. Diese können die Betreuung in der Krippe für alle Krippenkinder von 7 bis 15 Uhr abdecken.

Für die Kinder im Blauen und Roten Bereich endet die Quarantäne am 23. November, so dass die Kinder ab Dienstag, 24. November, die Einrichtung wieder besuchen könnten.

Voraussetzungen dafür sind,

  • Sie haben keine gegenteiligen Informationen vom Gesundheitsamt erhalten,
  • in der Familie gibt es keine positiven Fälle, zu denen Ihr Kind Kontakt hatte,
  • Ihr Kind ist mind. 48h symptomfrei (also seit Sonntag vollkommen gesund),
  • Sie haben die Gesundheitsbestätigung für Ihr Kind dabei und können uns die Symptomfreiheit bestätigen.

Allerdings stehen im Kindergartenbereich nur zwei bis drei Kolleginnen zur Verfügung, die anderen sind krank oder noch in Quarantäne. Deshalb wollen wir für ca. 34 Kinder aus beiden Bereichen (Rot und Blau), deren Eltern keine anderen Betreuungsmöglichkeiten habe, die Betreuung von 7 bis 15 Uhr anbieten.

Die Bedarfsabfrage wollen wir am Montag, 23. November, vornehmen. Bitte seien Sie an diesem Tag telefonisch erreichbar. Oder schreiben Sie eine Mail an b.gaertner@kinderarche-sachsen.de, an welchen Tagen Sie eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen und warum.

Es können sich nächste Woche noch neue Informationen ergeben, die ggf. weitere Einschränkungen nötig machen. Familien, die die Betreuung der Kinder zu Hause realisieren können, helfen damit den Familien, die dringenden Bedarf haben. Insofern freuen wir uns, wenn Sie Ihre Betreuungssituation genau prüfen. Wir versuchen Sie dann zeitnah auf dem Laufenden zu halten.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und herzliche Grüße im Namen des Teams der Integrativen Kita Kinderoase