4. Familienwanderung

23. September 2017

Sonnenkäfer erkunden den Ortsteil Hilbersdorf

Bei strahlendem Sonnenschein luden die Erzieherinnen der Kindertagesstätte am Samstag, 23.September die Familien zu einer Wanderung unter dem Thema „Märchenhaftes Hilbersdorf“ ein. Nachdem wir die letzten Jahre bereits Naundorf, Niederbobritzsch und Oberbobritzsch erkundet hatten, war dieses Jahr der Ortsteil Hilbersdorf an der Reihe.

Zehn Familien einschließlich Kinder Omas und Opas trafen sich am Morgen auf dem Hilbersdorfer Spielplatz, um in den Wald zu wandern. Mit „Wegkarte“ ausgerüstet stärkten wir uns mit Waldmeister- Limonade und trafen mitten im Wald eine Hexe, die uns freundlich begrüßte. Sie berichtete uns, dass alle Lebkuchen samt Lebkuchenhaus verschwunden seien und sie so einen Hunger hat. Die Kinder waren entsetzt und begaben sich auf die Suche. Unsere 37köpfige Sonnenkäfergruppe entdeckte zunächst keine Lebkuchen, doch umso mehr feine Pilze und Knallkraut. Unterwegs sammelten die Familien Tannenzapfen, denn diese wurden bei der Familienstation für Wettspiele benötigt. Irgendwann später hörten wir Hänsel und Gretel, die sich gewaltig im Wald um Lebkuchen stritten. Die Beiden wollten keine teilen, obwohl sie selbst schon tüchtige Bauchschmerzen vom vielen Essen hatten. Irgendwann kamen Hänsel und Gretel doch zur Vernunft. Gemeinsam sangen wir das gleichnamige „Märchenlied“ und siehe da, wir sahen an einem Waldstück unzählige Lebkuchen von den Bäumen hängen. Die Freude war groß. Gestärkt mit Lebkuchen im Bauch wanderten wir weiter, bis wir am Spielplatz wieder ankamen. Dort gab es leckere Würstchen im Brötchen und warmen Tee. Ein erlebnisreicher und wunderschöner Vormittag nahm sein Ende.

Liebe Familien, geht doch das nächste Mal mit auf die Reise, dann schauen wir uns in Sohra um!