Gemeinsame Vorfreude im Kinderhaus „Sterntaler“

18. April 2022

Nachdem in den letzten beiden Jahren aufgrund der Corona - Pandemie nicht alle Kinder zur Osterfestwoche im Kinderhaus Sterntaler sein konnten, waren wir in diesem Jahr umso mehr erleichtert, dass wir uns wieder ganz unbeschwert gemeinsam auf das bevorstehende Osterfest freuen konnten.
Wir eröffneten die Woche am Montag im großen Morgenkreis mit der Ostergeschichte als Schattenspiel, welche vom Ursprung des Osterfestes erzählte. Denn Ostern ist nicht nur Ostereier färben, Süßigkeiten suchen und auf den Osterhasen warten. Dieses christliche Fest geht auf die Auferstehung Jesu zurück und in unserem Schattenspiel erlebten die Kinder noch einmal, wie er nach Jerusalem eingezogen ist, sein letztes Abendmahl erlebte, gekreuzigt wurde und schließlich wieder auferstanden ist.
Am Dienstag war in allen Räumen unseres Kinderhauses jede Menge Phantasie und Kreativität gefragt. Ostereier wurden bunt bemalt und viele einzigartige Osterhasen aus Papprollen und Gläsern gestaltet.
Am Mittwoch überraschten uns unsere Krippenkinder mit selbstgebackenen Osterplätzchen, welche wunderbar dufteten. Die großen Sterntalerkinder nutzen das schöne Wetter und genossen die Sonne bei einem Osterspaziergang. Ein Picknick und ein paar Spiele durften dabei natürlich nicht fehlen.
Am Gründonnerstag waren alle kleinen und großen Sterntaler zu unserem traditionellen Osterfrühstück auf unserer Diele eingeladen. Nach einer kleinen Ostergeschichte, ließen wir uns alle leckere Osterbrote schmecken. Natürlich warteten die Kinder auch schon gespannt auf den Osterhasen. Doch sollte dieser überhaupt den Weg in unseren Garten finden? Ja, er fand ihn. Und während der Osterhase noch durch den Garten hoppelte, suchte jeder geduldig nach seinem Osternest und fand natürlich auch eins. Auch wenn der Osterhase es nicht jedem leicht machte und die Nester sogar oben im Baum versteckte.
Wir hoffen alle Sterntaler konnten anschließend mit Ihren Familien wundervolle gemeinsame Ostertage erleben.