„Ein märchenhafter Kindertag für die „Sterntaler“

01. Juni 2018

Wie in jedem Jahr hatten wir uns auch diesmal am 01. Juni 2018 anlässlich des Kindertages etwas ganz Besonderes für unsere Sterntaler einfallen lassen.

Kinder lieben Märchen und sind fasziniert von der fantastischen Zauberwelt, in der alles möglich scheint, die beseelt und voller Wunder ist. Märchen sind Magie und entsprechen genau der kindlichen Phantasie. Märchen spiegeln das „zauberhafte“ Denken wider, das jedem Kind eigen ist.

Angelehnt an unser Jahresthema „Bücher wachsen nicht auf Bäumen“ hatten wir an diesem Tag den thüringischen Märchenerzähler Andreas vom Rothenbarth bei uns im Kinderhaus zu Gast.

Die Kinder nahmen Platz auf seinem Märchenteppich und ließen sich auf eine phantastische Reise mitnehmen. Während die Kleinsten den Geschichten vom „Rapunzel“, dem „Froschkönig“ und dem „Wolf und die sieben Geißlein“ lauschten, ließen sich die größeren „Sterntaler“ vom „Rotkäppchen“, „Dornröschen“ oder der „Kuh Bukolla“, einem isländischen Märchen, verzaubern.

Mit seiner Stimme, verschiedenen Fingerpuppen und Utensilien ließ Herr Rothenbarth die Geschichten lebendig werden. Die Kinder waren eingeladen, die Märchen mit zu erzählen und mitzugestalten.

Der anschließende Beifall war der verdiente Lohn für den Märchenerzähler. Zum Abschied schenkte er den Kindern eine Zauberperle, welche ihnen Glück bringen soll.

Herzlichen Dank Herrn Rothenbarth für dieses märchenhafte Erlebnis.

 

“Wenn du intelligente Kinder willst, lies ihnen Märchen vor. Wenn du noch intelligentere Kinder willst, lies ihnen noch mehr Märchen vor.”

Albert Einstein