Ab Montag nur noch Notbetreuung in der Kita

10. Dezember 2020

Liebe Eltern,

nun ist es wieder soweit: Die Kindertageseinrichtungen und Horte müssen schließen. Der Freistaat Sachsen hat sich für einen "harten Lockdown" bis in den Januar hinein entschieden.

Wir wissen, dass Sie und auch unsere Mitarbeitenden zum Teil mit Sorge die Entwicklungen in den Einrichtungen in den letzten Wochen verfolgt haben. Schon sieben von 13 Kitas der Kinder­arche Sachsen mussten Erfahrungen sammeln mit Gruppenschließungen, Quarantäne-Anord­nungen, Erkrankungen von Kindern, Eltern und Fachkräften. Das waren und sind sehr herausfor­dernde und belastende Zeiten.

Die Schließung der Kindertageseinrichtungen scheint daher im Moment die logische Konsequenz der landesweiten Entwicklungen. Wieder können und sollen wir dazu beitragen, dass sich die Fall­zahlen reduzieren und Kontakte erheblich eingeschränkt werden.

Die Kindertageseinrichtungen schließen wie im März nicht komplett, sondern werden eine Notbe­treuung sichern für Kinder, deren Eltern in sogenannten anspruchsberechtigten Berufen – wie Medizin, Pflege, Polizei etc. – tätig sind.

Mit der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 11. Dezember 2020 stehen jetzt das Formblatt zum Nachweis einer beruflichen Tätigkeit für die Inanspruchnahme der Notbetreuung sowie die Liste der Personengruppen, welche die Notbetreuung nutzen können, hier als Download bereit:

Im Sinne der Kontaktreduzierung wollen Sie Ihr Kind vielleicht auch unabhängig vom Betreuungs­anspruch zu Hause lassen. Um den Kitas die Planung zu erleichtern, haben wir für jede Einrich­tung eine digitale Bedarfsabfrage eingerichtet. Wir bitten Sie herzlich, schnellstmöglich Ihren Betreuungsbedarf ab 14. Dezember 2020 einzutragen.

Vielfach erreichte uns schon die Frage zur Erstattung von Elternbeiträgen. Da jeder belegte Kita-Platz unabhängig von der Inanspruchnahme von Land, Kommune, Eltern und Freien Trägern finanziert wird, können wir aus wirtschaftlichen Gründen nicht auf die Einnahmen der Elternbeiträge verzichten. Leider gibt es von Land und Kommunen bisher noch keine Aussage zu Erstattungen.

Wir bitten Sie deshalb, Ihren Elternbeitrag in gewohnter Weise entsprechend der Ihnen zugestellten Rechnungen zu zahlen. Selbstverständlich verrechnen wir überzahlte Monate mit folgenden, wenn der Freistaat Sachsen und die Kommunen wieder Erstattungsmöglichkeiten beschließen.

Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie diese 2. Kita-Schließungsphase gut bewältigen und die besondere Vorweihnachtszeit mit Ihren Kindern trotz aller Herausforderungen ge­nießen können. Allen, die aktuell an Corona erkrankt sind, wünschen wir gute Besserung und einen schnellen Heilungsprozess mit Begleitung und Unterstützung durch liebe Men­schen in Ihrer Nähe. Allen, die gesund sind, wünschen wir, dass sie es bleiben.

Für Fragen oder in besonderen Notfällen stehen Ihnen die Einrichtungsleiterinnen sowie Vorstand und Fachbereichsleitung der Kinderarche Sachsen gern zur Verfügung!

Danke für Ihre verständnisvolle Mitwirkung in dieser außergewöhnlichen Zeit!