Dankeschön!

24. Januar 2018

Die Kinder und das Team vom Naturkinderhaus Mulda wollen als Neujahrsgrüße der Feuerwehr Mulda ein großes DANKESCHÖN sagen. Bereits seit 2 Jahren betreuen die Kameraden Rafael Tiesler und Jan Schäffner in ihrer Freizeit die AG Feuerwehr für die Vorschüler und Vorschulzwerge zum Mit-Mach-Tag.  Dabei erfahren die Kinder welche Aufgaben die Feuerwehr hat, lernen die wichtigen W-Fragen für den Notruf kennen und vieles mehr im Rahmen der Brandschutzerziehung.  Im Dezember durften die Kinder als Überraschung ins Feuerwehrdepot Mulda fahren. Total begeistert waren die kleinen Großen von den noch viel größeren Fahrzeugen. Der Versammlungsraum und auch die Umkleideräume durften besichtigt werden. Dabei wurde vor allen die interessante Frage: "Warum lassen die Feuerwehrleute ihre Schuhe gleich in den Hosen?" geklärt. Liebe Eltern, wenn ihr Kind den Schneeanzug jetzt auch mit Stiefeln in den Hosenbeinen in der Garderobe hängen lässt, dann liegt es vielleicht noch an der Faszination Feuerwehr. Liebe Kameraden der 1. Schritt für den Nachwuchs in der Jugendfeuerwehr wäre damit auch getan. Zum Abschluss überreichte Herr Tiesler noch einen Stapel der aktuellen Mal- und Vorlesehefte für Vorschulkinder vom Kreisfeuerwehrverband.  Unterstützt wurde die Verteilung der Hefte von der Bäckerei Sc hneider aus Helbigsdorf für die Vorschüler vom Naturkinderhaus. Dankeschön. Die Kinder der AG durften diese mit nach Hause nehmen und wir haben noch ein paar, die wir künftig in der Feuerwehr-AG für Brandschutzerziehung nutzen können. Auch wenn die Fotos vom Depotbesuch auf wunderliche Weise im Weihnachtstrubel verschwunden sind, behalten wir den Ausflug in guter Erinnerung, sagen Danke und freuen uns auf weitere tolle gemeinsame Aktionen 2018.

Auch Kinder der AG Musik und Tanz waren in der Adventszeit in der Gemeinde für die Gemeinde unterwegs. Bereits seit vielen Jahren gestalten die größeren Kinder ein kleines Programm für die traditionelle Kaffeeklatschrunde für Senioren im Café Flora. Die Gäste freuen sich immer auf die Abwechslung im Dezember und sparen nicht mit Beifall und kleinen Gaben für die aufgeregten Kinder. Auch Familie Kahsnitz gebührt ein Dankeschön für die Unterstützung der Weihnachtsaktion in den vergangenen Jahren. Für die Sänger gab es diesmal als Überraschung noch ein Eis.

In diesem Sinne wünschen wir allen Familien eiskaltes Vergnügen in den hoffentlich schneereichen Winterferien und  wir freuen uns schon auf ein tolle Faschingssause. "NAKIHAU-HELAU!"