Themenwochen begeistern Fernspielkinder im Hort Mulda

29. Juli 2018

Die ersten 3 Wochen sind vorbei und wir haben schon viele tolle Sachen erlebt.

In der ersten Woche ging es um das Thema „Fahrrad“, dazu haben wir bei dem Besuch im Fachgeschäft „Burckhardt“ viel Interessantes erfahren. Vielen DANK dafür! Außerdem fuhren wir mit dem Zug ins Verkehrsmuseum Dresden und der ADAC war bei uns im Hort.

In der zweiten Woche ging es um „Steine“. Diese haben wir gesammelt und bunt bemalt und sahen uns in Freiberg die Ausstellung „Terra mineralia“ an.

Besonders die 3. Woche, die „Tier-Woche“, hat alle Kinder begeistert. Wir hatten Besuch von der Vogelauffangstation Langenau. Herr Jäckel brachte eine junge Eule, einen Uhu und einen Falken mit. Er erklärte den Kindern alles über diese Vögel und wir konnten sie sogar anfassen. Einfach klasse! Am Freitag brachten die Kinder dann als Abschluss dieser besonderen Woche ihre eigenen Haustiere mit und stellten sie vor. Wir DANKEN den begleitenden Eltern, die uns diese wunderbaren Eindrücke ermöglichten!

Zwischendurch haben wir uns natürlich immer mal im „Mulda Bad“ abgekühlt und erfrischt. Dabei gilt unser DANK ganz besonders der Gemeinde Mulda, die sowohl geplante als auch spontane Besuche unterstützen!

Auch die letzten 3 Wochen werden sehr aufregend werden! Davon berichten wir im nächsten Amtsblatt!

 

Das Hort-Team des Naturkinderhauses Mulda