Waffelbacken in der Deutschen Bank Leipzig

10. Dezember 2018

Am 10. Dezember von 9.30 bis 18 Uhr wird die Deutsche Bank in ihrer Kundenhalle am Martin-Luther-Ring in Leipzig wieder traditionell Waffeln backen: 140 Eier, 6 kg Butter, 12 kg Mehl, 2 kg Zucker und 12 Liter Milch werden dann wieder zu leckeren Waffeln verbacken, die den Kunden gegen eine kleine Spende gereicht werden.

Bereits zum 15. Mal unterstützt die Deutsche Bank in Leipzig die Kinderarche Sachsen mit dieser Aktion. Denn jeder Euro, den die Kunden an diesem Tag für eine Waffel ausgeben, kommt den Jungen und Mädchen zugute, die in zwei Wohngruppen in Markkleeberg und einer Tagesgruppe in Großdalzig betreut werden.

Dank der großzügigen Spenden des vergangenen Jahres konnten wir in der Tagesgruppe in Großdalzig einen Werklehrer als Honorarkraft beschäftigen, der einmal die Woche mit den Mädchen und Jungen im Kreativraum hämmert und sägt, feilt und schleift, schraubt und streicht. Außerdem können wir dank der Spenden jetzt endlich das Baumhaus bauen, auf das sich die Kinder der Wohngruppen auf der Markkleeberger Hauptstraße schon lange freuen. Der Auftrag an die Handwerker ist ausgelöst, und wenn alles nach Plan geht, können die Mädchen und Jungen ihr Baumhaus im Frühling in Besitz nehmen.

Wir freuen uns sehr, dass wir dank der Unterstützung durch die Deutsche Bank den Kindern aus allen Wohngruppen einen schönen Sommerurlaub ermöglichen konnten. Mit dem Erlös dieses Jahres wollen wir den Kindern gern auch im kommenden Jahr schöne Ferien bereiten. So würde die Wohngruppe 2 gern den Kindern die Nordsee zeigen (mit Ebbe und Flut), während die Heilpädagogische Wohngruppe sich eine Fahrt an die Ostsee wünscht.