12. Kinderheimausfahrt sorgt für strahlende Gesichter

19. August 2018

Zur 12. Kinderheimausfahrt mit den Motorradfreunden Oberlausitz sorgten am Sonnabend insgesamt 158 Biker für strahlende Kinderaugen. Bereits in Bautzen trafen sich 132 Motorräder, die gesammelt gegen 10.00 Uhr in Wuischke eintrafen. Eine kleine Gruppe wartete bereits in unserem „Haus am Czorneboh“, sodass wir am Ende 158 Fahrzeuge zählen konnten. Jedes Kind und jeder Erzieher war gut versorgt und wurde vom Biker seiner Wahl mitgenommen.

Dieses Mal ging es durch die nördliche Oberlausitz über Pommritz, Gehege und Niesky nach Rothenburg auf den Flugplatz. Dort gab es zur Stärkung für alle Burger und das Flugzeugmuseum hatte für uns geöffnet. Nach der Mittagspause ging es weiter nach Weißwasser zum Turm am Schweren Berg zu Kaffee und Kuchen. Von den vier Ebenen des Turmes hatten wir einen Klasse Blick auf das Kraftwerk Boxberg und den Tagebau Nochten.

Anschließend brausten wir zurück nach Wuischke, wo sich die Kinder bei den Bikern mit selbst gestalteten Teelichtgläsern und einem kleinen Programm für den tollen Tag bedankten.

Auch wir danken herzlich: den Motorradfreunden Oberlausitz, der Autobahnpolizei, den Johannitern, der Sicherheitstruppe aus Weifa, dem Kuchenkommando Neschwitz, der Ostsächsischen Sparkasse, Tele Pizza, der Feinbäckerei Melzer aus Königshain, Oppacher, Edeka C+C Großhandel Bautzen, Metro Bautzen, Sms Personal Solution GmbH, Sven Sauer, dem Reifencenter Schön aus Bautzen und allen anderen Helfern, die dafür gesorgt haben, dass Kinderaugen strahlen können.