Deutsche Bank verwandelt sich in eine Waffelbäckerei

10. Dezember 2018

Alle Jahre wieder tauscht Dirk Ohler von der Deutschen Bank in Leipzig für einen Tag seinen Schreibtisch gegen einen Platz am Waffeleisen im Foyer der Bank, und die Mitarbeiter des Kinderarche Sachsen e.V. sind dazu herzlich eingeladen. Die Kunden und Mitarbeiter der Deutschen Bank werden an diesem Tag mit leckerem Waffelduft empfangen. Die Aktion wirbt um Spenden für die Markkleeberger Wohngruppen und die Tagesgruppe in Großdalzig.

Auch in diesem Jahr war der Zuspruch wieder sehr groß. Die Kunden und Mitarbeiter waren sehr spendabel und interessiert an unserer Arbeit. Bei einer leckeren Köstlichkeit aus dem Waffeleisen von Dirk Ohlers Oma aus dem Jahr 1948, selbstgemachtem Apfelkompott und einer Tasse Kaffee konnten wir auch anhand der schön gestalteten Plakate berichten, was mit den Spenden aus dem letzten Jahr möglich geworden ist. Natürlich wollten die Spender auch wissen, ob das Baumhaus nun endlich gebaut wurde. Wir konnten verkünden, dass der Auftrag an die Handwerker inzwischen ausgelöst ist und die Mädchen und Jungen ihr lang ersehntes Baumhaus im Frühling in Besitz nehmen können.

Am Ende eines sehr schönen Tages kam dann der spannende Moment: das Zählen des Inhaltes der Sammelbox. Wow, wir sind total beeindruckt: 1.372,85 Euro waren im Würfel! Außerdem gingen noch diverse Spenden im Vorfeld auf dem Konto der Deutschen Bank für die Kinderarche Sachsen ein, so dass wir uns über eine Gesamtsumme von 6.718 Euro freuen können.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Ohler und seinem Team für die tolle Aktion. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt auch der Pianistin, Nora Tagle, die den ganzen Tag für eine fantastische weihnachtliche Untermalung sorgte.