Gemeinsame Zeit schenken

12. Dezember 2017

Unsere Freunde vom Netto-Lager in Guteborn wünschten sich in diesem Jahr auch einmal etwas von uns im Kinder- und Jugendheim Crimmitschau: Wir sollten den Tannenbaum im Personalraum schmücken. Die Wohngruppe „Oehler“ bastelte dafür den Baumschmuck und führte die Bitte vor Ort gern aus. Bei dieser Gelegenheit erhielten die Kinder und Jugendlichen im Anschluss an das Schmücken auch eine Führung durch das Lager und konnten ihre Fragen stellen. Herr Schulze war überrascht, wie groß das Interesse der jungen Menschen war. Nach einem gemütlichen Kakaotrinken und Plätzchenessen ging die Fahrt dann wieder ins Kinderheim zurück.

Wenige Tage später erschienen am Samstagmorgen mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Azubis aus dem Netto-Lager, um mit unseren Kindern und Jugendlichen in allen Wohngruppen Plätzchen zu backen. Natürlich brachten sie – wie schon im vergangenen Jahr – alles mit, was dazu gebraucht wird, und Süßigkeiten für den Weihnachtsteller durften auch nicht fehlen.

10 Uhr ging es los: Alle Erwachsenen hatten sich auf die Wohngruppen verteilt, den Kindern Schürzen und Wichtelmützen übergeben und den Teig zum Bearbeiten „freigegeben“. Schon bald lagen die ersten Plätzchen auf den Backblechen. „Viele Hände schaffen ein schnelles Ende“, sagt das Sprichwort. So war der verschiedene Teig recht schnell zubereitet, geknetet und ausgerollt – und schon konnte das Ausstechen beginnen. Den Kindern und Erwachsenen bereitete es große Freude. Natürlich musste auch vom Teig gekostet werden, um zu prüfen, ob er gelungen ist. Durch alle Häuser zog bald schon ein leckerer Weihnachtsduft. Nach dem Abkühlen der Plätzchen wurden diese kunstvoll verziert – und auch davon musste gekostet werden, ist ja klar!

Wer keine Lust zum Backen hatte, konnte verschiedenen Weihnachtsschmuck basteln oder Mandalas ausmalen. An alles war gedacht worden. Schließlich meldete sich pünktlich zum Mittagessen Frau Holle mit einem kleinen Schneegestöber, als es im Hof leckere Roster mit Kinder-Weihnachtspunsch für alle Großen und Kleinen gab. Aber selbst das war noch nicht alles: Eine Überraschung in Form einer Spende von 500 Euro wartete zum Abschluss auch noch auf uns – und das Versprechen, dass wir dieses Plätzchenbacken zur Tradition vor jedem Weihnachtsfest werden lassen wollen. Das löste vielleicht einen Jubel aus!

Wir danken unseren Freunden vom Netto-Lager Guteborn von Herzen für diesen schönen Tag!