MuK Burgstädt erlebt geschenkten Urlaubstag in Dresden

28. August 2018

Die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ der Diakonie Mitteldeutschland ermöglicht es jährlich vielen benachteiligten Kindern, dass sie einmal in den Urlaub fahren können bzw. sozialen Einrichtungen die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Die Bewohnerinnen der Mutter/Vater-Kind-WG des Burgstädter Kinder- und Jugendheimes hatten sich in diesem Jahr dafür beworben, eine Tagesfahrt nach Dresden unternehmen zu können und bekamen auch die Unterstützung.

An einem Augusttag starteten die Mütter mit ihren Kindern am Bahnhof in Burgstädt und waren schon nach eineinhalb Stunden entspannter Zugfahrt am Hauptbahnhof in Dresden. Für die meisten war es der erste Aufenthalt in der Landeshauptstadt, denn sie kommen aus anderen Bundesländern oder hatten bisher keine Gelegenheit dazu, diese schöne Stadt kennenzulernen. Und so sagte eine Mutter: „Es war trotz großer Hitze (34°C) sehr interessant und spannend, was wir vom Gästeführer Albrecht Hoch über seine Heimatstadt alles erfahren konnten und gezeigt bekamen.“ Eine andere meinte, dass sie sich schon verliebt hätte in diese schöne Stadt.

Natürlich standen alle vor der Frauenkirche und konnten sogar einmal hinein. Die Führung ging durchs Albertinum, vorbei am Schloss und dem berühmten Wandbild vom Fürstenzug bis hin zum Zwinger und der Semperoper. Die Mütter und Erzieherinnen waren beeindruckt von der alten Architektur und den historischen Gebäuden, die sie bisher nur auf Bildern oder im Fernsehen gesehen hatten und nun „in echt“ betrachten konnten. Bemerkenswert für sie war auch das Zusammenspiel zwischen Alt und Neu bei der Gestaltung der Altstadt.

Insgesamt war es für alle eine gelungene Ausfahrt mit viel Wissenswertem und Schönem. Gern würden die Teilnehmer noch einmal mehr von Dresden und seiner Kultur kennenlernen. Die Tagesfahrt wurde dann noch abgerundet mit einem gemeinsamen Essen und einem Einkaufsbummel.

Die Bewohnerinnen der Mutter/Vater-Kind-WG Burgstädt möchten sich bei den Verantwortlichen der Aktion „Kindern Urlaub schenken“ recht herzlich dafür bedanken, dass sie ihnen diese Ausfahrt ermöglicht haben.