Integratives Familienwohnen blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

29. Oktober 2018

Die wohl sportlichste Wohngruppe der Kinderarche Sachsen, das Integrative Familien­wohnen (IFW) Radebeul, blickt zum Ende der Saison auf ein erfolgreiches Lauf-Jahr 2018 zurück. Am Montagabend haben Erzieher Falk Beyer und seine Schützlinge den Radebeuler Vermögensberater Peter Kollmeder eingeladen, um mit ihm Bilanz zu ziehen und auf die Höhepunkte des kommenden Jahres zu blicken. Kollmeter hatte im August der Kinderarche Sachsen 50 Sport-Trikots gespendet.

Dass diese im IFW an der richtigen Stelle sind, davon konnte sich der Gast am Abend überzeugen. In einer Dia-Show zeigte Falk Beyer, dass die Kinder der Wohngruppe schon seit fast zehn Jahren bei zahlreichen Lauf- und anderen Sportveranstaltungen aktiv sind. In der vergangenen Lauf-Saison haben die Jugendlichen des IFW unter anderem erfolgreich am Treppenlauf in Radebeul und am Dresdner Stadtlauf teilgenommen. Beim Stadtlauf konnte die 18-jährige Jenniffer mit nur 56 Minuten sogar Platz 1 in ihrer Altersgruppe belegen.

Zum Archelauf in Crimmitschau Anfang September hat das IFW-Team bereits die neuen kinderarche-grünen Trikots getragen und festgestellt, dass sie sich super zum Laufen eignen. Mit der Dia-Show und einem leckeren Abendessen mit Pizza und alkoholfreien Cocktails hat sich die Wohngruppe bei Peter Kollmeder für die großzügige Spende bedankt.