Kinder und Jugendliche vom Haus Lichtenberg sagen Danke

26. April 2018

Viele Unterstützer des Kinder- und Jugendheim Lichtenberg waren am 26. April der Einladung zum Dankes-Kaffee gefolgt. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen des Hauses verbrachten sie ein paar gemütliche Stunden im Haus mit selbstgebackenen Kuchen und Muffins. In ihrer kurzen Begrüßung betonte die Einrichtungsleiterin Susan Gebhardt, dass Unterstützung vielseitig sein kann und nicht selbstverständlich ist. Sie bedankte sich dafür, auch im Namen aller Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken unterhielten die Kinder und Jugendlichen die Gäste mit kleinen Programmpunkten. Während Taylor ganz stolz seine „neue“ Wohngruppe 2 vorstellte, zeigten Leo und Lysann kurzerhand auf dem Tisch mit Bechern ihr Taktgefühl bei einer Aufführung des Cup-Songs. Leo spielte anschließend noch ein Stück auf dem Keyboard vor.

Diesen Musikunterricht kann sie nur dank der Unterstützung der Bürgerstiftung erhalten. Auch ein Bewohner der Inobhutnahme wollte den Gästen ein Stück seines aktuellen Zuhauses präsentieren und erzählte etwas zur Inobhutnahme und zu seinem Alltag hier.

Abgerundet wurde der Nachmittag mit einer kleinen Führung durch die Etagen, welche die Bewohner selber leiteten. Beim Verabschieden bekam jeder Gast noch ein kleines Gastgeschenk und gute Wünsche mit auf den Weg.