Lichtensteiner erkunden das Jump-House Leipzig

05. Dezember 2018

Am ersten Samstag im Dezember war es endlich soweit und 14 Kinder und Jugendliche sowie drei Erzieher der heilpädagogischen Wohngruppe Lichtenstein machten sich auf den Weg ins Jump-House Leipzig. Das Jump- House Leipzig zählt als größter Trampolinpark des Landes mit mehr als 140 Trampolinen auf einer Fläche von knapp 5.000 Quadratmetern. Drei unserer Kids unterbrachen sogar ihre Beurlaubung in der Familie, um an diesem tollen Event teilnehmen zu können.

Zweieinhalb Stunden voller Aktion, Spaß und guter Laune lagen vor uns, als wir in Richtung Leipzig starteten. Dort angekommen hieß es Jumpen, was das Zeug hält, und so konnten sich die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit den Erziehern auf den unterschiedlichen Aktionsbereichen austoben, gegeneinander antreten und ihre Kondition miteinander messen.

Besonders gefiel den Kindern und Jugendlichen das „Ninja Warrior“, wo verschiedene Hindernisse überwunden werden mussten. Zusätzlich kam es auf Tempo an, denn auch die Zeit wurde hier gestoppt. Auch Trampolin-Völkerball gegen eine andere Mannschaft war ein tolles Event, aus dem wir gegen die anderen als Sieger hervorgingen. Das Kräftemessen in der Battle Box gegen die Erzieher durfte natürlich auch nicht fehlen. Zum krönenden Abschluss gab es noch einen Mannschaftkampf im Survival-Jump – wer bleibt am längsten im Ring? Schnelligkeit, Koordination und Konzentration waren hier gefragt. Alle Jugendlichen und Erzieher kämpften verbissen, um einen Sieg zu erringen.

Nach 90 Minuten Jump waren wir dann auch ziemlich ausgepowert, verschwitzt, aber happy und freuten uns auf einen großen Berg Pizza zur Stärkung, bevor wir den Heimweg wieder antraten. Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei der Steuerberatungsgesellschaft Dicks-Domin und dem Lions Club für ihre großzügige Spende, ohne die dieser Ausflug nicht möglich gewesen wäre.