Weihnachten im Wald

14. Dezember 2017

Eine Weihnachtsfeier der besonderen Art erlebten Kinder und Jugendliche aus der Sozialpädagogischen Familienhilfe Reichenbach am 14. Dezember. Am frühen Nachmittag versammelten wir uns am Waldrand und trafen dort auf den Revierförster von Reichenbach, der ein informatives Outdoor-Programm vorbereitet hatte. Auf einem gemeinsamen Waldspaziergang erkundeten wir zunächst den Lebensraum Wald mit seiner Flora und Fauna. Dabei entdeckten wir einheimische Fichten und Kiefern und Spuren von Tieren (Specht, Reh etc.). Auf diesem Wege fiel uns auch einiges an Müll im Wald auf, was uns in die Diskussion über Umweltverschmutzung und Naturschutz und die Gefahren für Tiere brachte.

Gegen Ende unserer weihnachtlichen Waldtour versammelten wir uns auf einer Lichtung um ein Lagerfeuer, welches der Förster ausnahmsweise für uns entzündet hatte. Am Feuer war nun genug Zeit zum Aufwärmen, Plätzchen naschen und Tee trinken. Die Kinder nutzten die kleine Pause natürlich auch gerne für weitere Erkundungen und das (Wieder-) Erleben von Freundschaft und Verbundenheit. In einer kleinen Rückschau konnte jeder noch einmal für sich Revue passieren lassen, wofür er in diesem Jahr dankbar ist. Dabei formulierten die Kinder und Jugendlichen sehr reflektierte Gedanken über sich und ihre Familien.

Nachdem wir uns vom Revierförster verabschiedet hatten, traten wir den Heimweg unter Taschenlampenlicht an, was es nicht einfacher, aber abenteuerlicher machte, den richtigen Weg zu finden.

Wir danken dem Revierförster und allen Helfern herzlich für diese besondere Weihnachtsfeier und wünschen allen Familien mit ihren Kinder fröhliche Weihnachten!