Wohngruppe Weinberghaus geht auf Gipfelstürmer-Osterwandertour

09. April 2018

Nach sieben erfolgreichen Wandertouren im Harz stellte sich die Radebeuler Wohngruppe „Weinberghaus“ in diesem Jahr neuen Herausforderungen. Das Ziel hieß „Gipfelstürmer: Wir besteigen einen 8000er Berg“. Im Zittauer Gebirge gibt es diese Möglichkeit, indem man 14 Gipfel besteigt, die zusammen 8.723 Höhenmeter ergeben. Dafür gibt es Bergpässe, in denen dreistellige Zahlencodes eingetragen werden, die man auf den Gipfeln findet.

Wir haben für unsere Osterwandertour fünf Touren zusammengestellt. Am Gründonnerstag, unserem Anreisetag, starteten wir gleich die erste Tour rund um Oybin, bevor wir unsere Unterkunft im „Eurohof“ Hainewalde bezogen. In diesem wunderschönen Schullandheim nutzten wir die vielfältigen Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten, wie Tischtennis, Fußballspielen auf Kunstrasen oder auch Bouldern an einer Kletterwand. Die vielen Tiere, die dort leben, wie zum Beispiel Esel, Ziegen und Meerschweine, durften wir jeden Morgen mit füttern.

Während unseres Aufenthaltes versorgten wir uns komplett selbst mit Frühstück, Lunchpaketen für den Tag und einer gemeinsam gekochten Mahlzeit am Abend. Wir konnten – durch gegenseitige Motivation und Hilfe – alle Etappen erfolgreich bewältigen. Am Ostersonntag stellten wir uns der „Königsetappe“ mit dem höchsten Gipfel (Lausche). Dort herrschten eisige Temperaturen und Sturm. Durch gegenseitige Unterstützung und Hilfe konnte auch dieser steile und vereiste Aufstieg gemeistert werden.

Am letzten Abend wurden die Erzieher mit einem in drei Tagen einstudierten Theaterstück überrascht. Am Abschlusstag konnten alle „Gipfelstürmer“ die ausgefüllten Bergpässe abgeben und ihre Urkunden in Empfang nehmen.

Nur dank der finanziellen Unterstützung von Freunden und Sponsoren des „Weinberghauses“ war diese tolle Tour für unsere Kinder und Jugendlichen möglich. Vielen Dank dafür!