Zu Besuch in der Agentur für Arbeit

31. Januar 2019

Am 30. Januar begab sich ein Teil der Kinder aus unseren Lichtensteiner Wohngruppen auf den Weg nach Zwickau, bepackt mit einer Fotocollage vom Skiwochenende. Dieses wurde von den Mitarbeitern des Teams der Agentur für Arbeit Zwickau um Frau Teichert finanziert. Eigentlich waren wir unterwegs, um DANKE zu sagen, danke dafür, was mit den Privatspenden der Mitarbeiter unternommen werden konnte – Skifahren, Rodeln, Badbesuch und zur Krönung noch eine Hotelübernachtung für 16 Kinder/Jugendliche und drei Erzieher der Wohngruppe und für jedes Kind 10 Euro Taschengeld. Bei so einer großzügigen Spende kann man gar nicht genug Danke sagen.

Doch statt unsere Collage und unsere Berichte an den Mann oder auch die Frau zu bringen, wurden wir erst einmal im Büro von Frau Kruber, einer Mitarbeiterin der Agentur, sowie von Frau Teicher mit Tee, Kuchen und Süßigkeiten verwöhnt. In einer wirklich sehr angenehmen und von Herzlichkeit geprägten Atmosphäre berichteten die Kinder von ihren tollen Erlebnissen, sie durften Fragen zur Tätigkeit in der Agentur für Arbeit stellen und bekamen noch einen Teil des Gebäudes gezeigt und erklärt. Auch der „Chefsessel“ von Frau Kruber durfte von den Kindern erobert werden. Den Vorschlag, ihren Bürostuhl gegen einen Schultag mit Josias zu tauschen, lehnte sie dann doch lächelnd ab.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön den Mitarbeitern der Agentur, ohne die dieses tolle Wochenende mit all den schönen Erlebnissen nicht möglich gewesen wäre.