SpendenKnigge

Naturkinderhaus Mulda

Kita:
Straße zum Neubaugebiet 6
09619 Mulda
Tel. 037320 1266
Fax 037320 809766

Hort:
Straße zum Neubaugebiet 8
09619 Mulda
Tel. 037320 809800
Fax 037320 809799

Naturkinderhaus und Naturhort Mulda

Im Naturkinderhaus Mulda können bis zu 120 Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt, im Naturhort bis zu 125 Hortkinder von der 1. bis zur 4. Klasse betreut werden.

Die wichtigste Säule für unsere pädagogische Arbeit ist unsere enge Naturverbundenheit. An diesem Profil orientieren wir die Auswahl des Materials, die Gestaltung der Innen- und Außenräume, die Feriengestaltung und die gesamte pädagogische Arbeit.

Andrea Dolatkiewicz

Einrichtungsleiterin

Bianca Beyer

stellvertretende Einrichtungsleiterin

Die Kinder lernen täglich, in und mit der Natur zu leben und sie zu schützen. Wir verstehen unser Naturkinderhaus und den Naturhort als umweltorientiert und bringen den Kindern die Liebe zur Natur, ein Miteinander mit der Natur und den Tieren nahe. Kurz: wir ermöglichen den Kindern, im Einklang mit der Natur aufzuwachsen. 

Dazu gehört im Naturkinderhaus, sich so oft wie möglich im Freien aufzuhalten. Mit wettergerechter Kleidung kann fast jeder Tag genutzt werden: zum Spiel im Außengelände, für Spaziergänge, für Besuche bei landwirtschaftlichen Betrieben oder zum Entdecken der Wäldchen in der Umgebung. Waldtage werden von den Kindern begeistert aufgenommen und  Mahlzeiten werden bei uns regelmäßig im Freien eingenommen. Nistkästen und verschiedene „Tier-Hotels“ auf dem Grundstück laden zum Staunen und Beobachten ein. In großen Aquarien tummeln sich verschiedene Wassertiere und üben eine Faszination auf die Kinder aus. In Terrarien erleben die Kinder die Landschildkröten "Speedy" und "Frieda" oder die afrikanischen Riesenschnecken. Im Garten können unsere Wachteln und bestaunt, beobachtet und gepflegt werden. Das selbst zubereitete Frühstück und Vesper runden unser gelebtes Naturkonzept ab.

Im Naturhort wird der tägliche Aufenthalt im Freien genutzt, um die Kinder für Themen wie Ackerwirtschaft und Naturschutz zu begeistern und zu sensibilisieren. Wir bringen den Kindern die Naturverbundenheit nahe und gleichzeitig machen sie Erfahrungen in ihrer Selbstwirksamkeit, wenn sie Projekte vom Samen bis zur Ernte mit ihren Aktivitäten begleiten.

Unsere pädagogische Arbeit bietet den großen Kindern Möglichkeiten für eine interessenbezogene Freizeitgestaltung, die einen Ausgleich zum Schulalltag schafft. Rückzugsorte und Freiräume zum Unbeobachtet sein gehören ebenso dazu wie Ideen, Anregungen und Material zum Beschäftigen und Ausprobieren. Die Erledigung der Hausaufgaben steht dabei in der Nachtmittagsgestaltung keinesfalls im Vordergrund. Es besteht das Angebot der Hausaufgabenbetreuung mit eigenem Konzept als fester Bestandteil im Tagesablauf.

Bis 2026 sind wir in Kooperation mit der Grundschule Mulda ein Modellstandort im Freistaat Sachsen zur Rhythmisierung und Optimierung von Ganztagsstrukturen und gehören damit zu den „Ganztagspiloten“.

Konzeption Naturkinderhaus Stand 2022

Konzeption Naturhort Stand 2023

Hausaufgabenkonzept Stand 2023

Kapazität:
120 Kinder in Krippe und Kindergarten 
125 Hortkinder
bis zu 12 Integrativplätze

Betreuungsalter:
1 bis 10 Jahre

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag von 06.00 Uhr bis 17.00 Uhr

27.02.24   9.45 Uhr Krabbelgruppe

12.03.24   9.45 Uhr Krabbelgruppe

26.03.24   9.45 Uhr Krabbelgruppe

26.04.24   Nachmittag der offenen Tür

Mit-Mach-Tage: 28.2. + 13.3. + 27.03. + 10.4. + 24.4. + 7.5.(Dienstag!) + 22.05. +  05.06. + 19.06.

Schließzeiten 2024

Hier finden Sie die aktuellen Elternbeiträge für die Gemeinde Mulda. Sie gelten vom 01.09.2023 bis zum 31.08.2024.

►Elternbeiträge zum Download

Verpflegungskosten:

  • Frühstück: 0,80 EUR/Tag
  • Mittag:        2,95 EUR/Tag
  • Vesper:      0,70 EUR/Tag

Eltern
Wir sehen unsere Einrichtungen als Ergänzung zur Familie und legen deshalb einen besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Eltern. Durch diese wertschätzende Kooperation können den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder gerecht werden.
Die Eltern werden in wesentlichen Angelegenheiten der Erziehung, Bildung und Betreuung im Naturkinderhaus beteiligt. Dabei schätzen wir die Elternkompetenz wert und schaffen vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten. Es gibt einen regelmäßigen Austausch der Erziehungsvorstellungen, über die pädagogische Arbeit informieren wir frühzeitig und umfassend. Gezielte Umfragen, Elterngespräche und –abende oder Themenveranstaltungen  sind für uns Teil der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Ein engagierter Elternrat vertritt die Meinungen und Anliegen der Eltern und unterstützt unsere Einrichtungen bei der Planung und Umsetzung verschiedener Vorhaben.

Christliches Kinderhaus »Ankerplatz«
Mit dem Christlichen Kinderhaus »Ankerplatz« in Zethau besteht eine enge Zusammenarbeit. Besonderen Wert sehen wir auch in der Möglichkeit der kollegialen Fallberatungen in der pädagogischen Arbeit der jeweiligen Einrichtungen.
Während unserer Sommer-Schließzeit besteht die Möglichkeit einer Betreuung Ihres Kindes im Christlichen Kinderhaus »Ankerplatz«.

Gemeinde Mulda
Die Gemeinde Mulda verstehen wir als unseren wichtigsten Partner, um eine bedarfsgerechte, flexible und innovative Kindertagesbetreuung in der Region zu entwickeln und sicherzustellen.

Vereine in der Gemeinde Mulda
Bei gemeinsamen Projekten für die Kinder kooperieren wir partnerschaftlich z.B. mit dem Dorfverein Mulda, dem Sportverein 1879 Mulda e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr Mulda.

Grundschule Mulda
Für die weitere Entwicklung unserer Kinder in der Schule und darüber hinaus ist eine gute Zusammenarbeit mit der Grundschule unablässig. Wir suchen regelmäßige Kontakte zu den Teams der Grundschulen, die unsere Kinder besuchen werden. Laden die Lehrerinnen und Lehrer zu uns ein und pflegen eine intensive Kooperation, die mit einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Naturkinderhaus Mulda und der Grundschule konkretisiert ist.

Kirchgemeinde Mulda
Weltliche und christliche Feste prägen den Jahreslauf des Kinderhauses. Bei der Ausgestaltung arbeiten wir eng mit der örtlichen Kirchgemeinde zusammen.

Ausbildungsstätten
In Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ausbildungsstätten pädagogischer Fachkräfte bieten wir die Möglichkeit, berufsorientierte Praktika bzw. praxisorientierte Ausbildungszeiten durchzuführen. Während dieser Zeit stehen wir im engen Kontakt mit den jeweiligen Ausbildern.
Praktikanten bekommen von den Mitarbeitern einen Einblick in das theoretische und praktische Wissen und Können der pädagogischen Arbeit. Außerdem bereichern sie unsere tägliche Arbeit durch neue Sichtweisen und Anregungen.

Menüservice Haubold
Das Mittagsessen wird vom Menüservice Haubold aus dem Nachbarort geliefert. Bei allen Mahlzeiten streben wir die Erfüllung der Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung an.
Eine enge Kooperation mit dem Essenlieferanten ist uns besonders wichtig, um die Speisen wertvoll, kindgerecht und abwechslungsreich zu gestalten.

Frühstück und Vesper wird in unserem Naturkinderhaus selbst zubereitet. Dabei unterstützen uns örtliche Bäckerein und Fleischerei.

Altpapier
Deutschland sucht die Supersammler: so ähnlich lautet das Motto der Firma, die unseren aufgestellten Container für ungebündeltes Papier/Kataloge/Zeitschriften mit 60 EUR/Tonne vergütet. Das „verdiente Geld“ verwenden wir für das Außengeländes und freuen uns über Ihre Unterstützung bei unserer Sammelleidenschaft! Sie finden den Container an der Rückseite der Kita am Ausgang zum Parkplatz.

Online einkaufen
Unterstützen Sie kostenlos beim Online-Shopping! Das geht ganz einfach. Starten Sie Ihre Einkäufe zugunsten unseres Spendenprojekts bei Bildungsspender.de unter: www.bildungsspender.de/naturkinderhaus-mulda Mit einem Einkauf bei über 1500 Partner-Shops und Dienstleistern kann man uns ohne Mehrkosten und ohne Registrierung unterstützen - egal ob Mode, Technik, Büromaterial oder Reisen. Wenn man über diese Seite auf einen Onlineshop geht und dort bestellt, wird ein Anteil des Kaufbetrages dem Naturkinderhaus/Förderverein gutgeschrieben. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für den Einkäufer und es ist jederzeit ersichtlich, wie viel Geld schon gesammelt wurde. Um keinen Einkauf mehr zu vergessen, einfach unsere Projektseite als Startseite einrichten oder sich durch Shop-Alarm automatisch erinnern lassen, sobald die Seite eines Partner-Shops aufgesucht wird: www.bildungsspender.de/naturkinderhaus-mulda/shop-alarm

 

 

News

20 Bilder
Kita

Wenn Pfiffikus und Adacus in Mulda zu Besuch sind …

… räumen die Vorschüler freiwillig auf und gehen sicher über die Straße.

Kita

"Es ist Advent, es ist Advent, die Flocken rieseln leise...

... die Wärme in uns teilen wir, sie zieht nun weite Kreise." In Mulda wurde genau nach diesem Motto

KitaKita

Ein ganz besonderer Tag für Birgit Andert!

Die "Goldene Arche" für die professionellste Website wird erstmalig verliehen!

Kita

Poldi und Sankt Martin begeistern die Muldaer Kinder

Wenn große grüne Drachen tanzen, dann ist Poldi zu Gast in Mulda. Poldi, der Freund und Helfer der

VereinKitaKitaKitaKitaKitaKitaKita

Sächsisches Stollenfest in Blockhausen

Am 25. November wird auf dem sächsischen Stollenfest in Blockhausen der 40 Meter lange Stollen

Kita

Muldaer Vorschüler besuchen den Bürgermeister

Wie die Vorschüler herausfanden, was der Bürgermeister von Mulda den ganzen Tag so macht…

VereinKitaKita

Erstes Netzwerktreffen in der Region Mittelsachsen

Was berichten eigentlich Erzieherfachschüler an den Schulen vom Praktikum? Und sind gestellte Aufgaben

Kita

Hab Dank, für Speis und Trank

In Mulda wird traditionell das Erntedankfest gefeiert.

KitaKita

Muldaer Kinder malen ihre Rechte auf die Straße

Zum Weltkindertag sind die Gruppen vom Naturkinderhaus an verschiedene öffentliche Orte gegangen, um

KitaKita

Muldas Kinder wissen: Jedes Kind hat Rechte

„Ich hab Rechte. Du hast Rechte. Wir alle haben Rechte.“ Das singen die Figuren im Video von Unicef zum

    Newsletter

    Erhalten Sie regelmäßig Informationen zur Kinderarche Sachsen e.V.