SpendenKnigge

Alle News auf einen Blick

Kinder des Roten Bereiches stellen Vogelfutter her. 

"Alle Vögel sind schon da…"

Wenn im Winter der erste Schnee fällt und sich ein weißes Band durch unseren Garten zieht, freut sich jedes Kind darauf rodeln zu gehen, einen Schneemann zu bauen und eine Schneeballschlacht zu machen. Im Schnee lässt sich jedoch so viel mehr entdecken – wie die kleinen Spuren von Vögeln.

In der Krippe gestalteten die Kinder ihr eigenes kleines Vogelhäuschen mit Schwämmen, Pinsel und Farbe. Anschließend wurde jedes Vogelhaus noch mit kleinen Körnern versehen.

Die Kinder unseres Roten Bereiches starteten passend zur Jahreszeit ihr Projekt „Vögel im Winter“. Wir stellten uns unter anderem den Fragen …

   *Welche Vögel kann man jetzt beobachten und welche Vogelarten gibt es?

          *Was fressen Vögel im Winter und ist es gut, Vögel mit Brot zu füttern?

                 *Wie schwierig ist die Futtersuche?

… und gingen den Antworten auf die Spur!

In Büchern und durch spannende Spiele lernten die Kinder die unter-
schiedlichsten Vogelarten kennen und zu unterscheiden. Wir gestalteten einzigartige, bunte Vögel durch Handabdruck- und Ausmalbilder.

Besonders die Suche nach Nahrung beschäftigte unsere Kinder immer mehr. Was fressen die verschiedenen Vögel gern und wo finden sie Futter, wenn es draußen kalt ist und Schnee liegt.

Im Morgenkreis sprachen wir darüber, dass Vögel verschiedene Körner fressen und wir Menschen ihnen kein Brot füttern sollten. Anschließend stellten die Kinder Vogelfutter aus Fett und Körnern her. Jedes Kind befüllte eine eigene Tasse mit der Futtermasse. Wir ließen die selbstgemachten Knödel aushärten, sodass die Kinder ihr Vogelfutter am Nachmittag mit nach Hause nehmen und dort aufhängen konnten. Unsere Krippenkinder stellten ebenfalls Vogelfutter her und hingen es an einem Baum vor ihrem Gruppenfenster auf. So können sie nun jeden Tag beobachten, wie sich die hungrigen Vögel daran satt essen.

Zum Abschluss unseres Projektes im Roten Bereich führte ein Spaziergang uns entlang der Pleiße, auf der Suche nach Vogelhäuschen in den Gärten. Und wir wurden fündig!
In dem ein oder anderem Garten konnten wir auch die verschiedensten Vögel beobachten und entdeckten neben diesen auch die ersten Frühlingsblüher.

Und somit ist schon der Startschuss für unser nächstes Projekt gefallen… ihr dürft gespannt sein, was euch erwartet!

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zur Kinderarche Sachsen e.V.