SpendenKnigge

Alle News auf einen Blick

Unsere Kleinsten beobachten gespannt den Weihnachtsmann, der mit der Feuerwehr gekommen ist.

"Es ist Advent, es ist Advent, die Flocken rieseln leise...

... Die Wärme in uns teilen wir, sie zieht nun weite Kreise.“

Zur Freude der Kinder rieselte bereits zeitig im Advent der Schnee und blieb zumindestens so lange liegen, dass fleißig Schneemänner gebaut wurden und jeder kleine Hügel zum Rodelhang wurde. Neugierig und interessiert verfolgten die Wolkenlandkinder was der dort eingezogene Wichtel für Schabernack trieb, aber auch nette Überraschungen bereithielt. Auch im Haus und im Hort gab es Wichtelpost und die Kinder konnten kleine Aufgaben erfüllen, um den Wichteln eine Freude zu bereiten. Im Hort wollte Elfie die Adventszeit mit allen Sinnen genießen und so gab es jeden Freitag verschiedene Angebote dazu. Die Lebkuchenmännlein im Hort schmeckten genauso lecker wie die zum Teil von den Eltern gebackenen Plätzchen in der Kita. Räuchermännlein, für den typischen erzgebirgischen Adventsduft entstanden und in der Kita haben es sich die Gruppen beim Lichteln gemütlich gemacht. Die Vorschüler haben die Weihnachtsgeschichte vorgespielt und alle Kitakinder haben erneut an die Tiere im Wald gedacht und eine kleine Tierweihnachtsfeier im Eichwald veranstaltet. 

Aber nicht nur die heimischen Wald- und Wildtiere wollten wir beschenken. Die Spendeneinnahmen vom Martinsfest haben wir traditionell geteilt und zum wiederholten Mal das Tierheim in Freiberg bedacht. Die Muschelgrubengruppe hat dies mit einem Ausflug verbunden und die 208 Euro mit den Kindern an Frau Schubert vom Tierheim übergeben. Die Kinder bekamen noch eine Führung und konnten einen Spaziergang mit zwei kleinen Hunden machen. An diesen langen Ausflugstag haben sich die Kinder im Johannisbad mit Mittagessen gestärkt und als Überraschung gab es noch eine kleine Runde über den Weihnachtsmarkt. Und da Geben und Nehmen bekanntlich nah bei einander liegen, wurde die Gruppe hier spontan überrascht. Ein älterer Herr sah die Kinder und Erzieherinnen überlegend vorm Karussell stehen. Als Opa wusste er von seinen Enkeln wie gerne Kinder dieses fahren. So hat er die Gruppe zu einer Fahrt eingeladen und spontan die Karten gesponsert. Dankend und freudig wurde dies angenommen.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Team vom Landmarkt in Mulda raus. Hier konnten die Blumenwiesenkinder vor Weihnachten noch Geschenke abholen, die für die Kita gespendet wurden. Tolle Sache. 

Wunderbar war auch die Überraschung zum Nikolaustag. Die Feuerwehr hat Nachmittags die Kita besucht und die Aufregung der Kinder an den Fenstern war riesig. Aufgeladen war natürlich kein Gefahrengut, sondern lauter kleine leckere Schokoladennikoläuse. Dankeschön für diese zauberhafte Idee, die viele Kinderaugen hat leuchten lassen. Und am Abend leuchtete dann noch die Wanderlaterne vom lebendigen Adventskalender als das 6. Türchen gemeinsam mit der Grundschule bei uns im Kitagelände aufging. 

Strahlende Gesichter, leuchtende Augen und herzhaftes Lachen werden auch 2024 unser tägliches Ziel im Kita- und Hortalltag sein. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Jahr und wünschen allen Familien und Kooperationspartner einen zauberhaften Start.

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zur Kinderarche Sachsen e.V.