Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de



14. Kinderheim-Ausfahrt lässt Kinderaugen leuchten

29. August 2021

Mit reichlich 50 Motorrädern und bei bestem Wetter haben die Motorradfreunde Oberlausitz und ihre Helfer unseren Kindern und Jugendlichen wieder einen ganz besonderen Tag bereitet. Nachdem die traditionelle Kinderheimausfahrt schon im vergangenen Jahr wegen Corona ausfallen musste, war auch in diesem Jahr lange unklar, ob das Highlight für unsere Kinder stattfinden könnte.

Gemeinsam haben Kinderarche Sachsen und Motorradfahrer Oberlausitz entschieden, die Ausfahrt nur im kleinen Rahmen, also nur für die Kinder und Jugendlichen aus dem „Haus am Czorneboh“ und dem „Katschwitzer Hof“, zu veranstalten. Zu groß wäre das Risiko einer öffentlichen Großveranstaltung gewesen – mit über 100 Motorrädern und doppelt so vielen Beteiligten.

Auch im kleinen Rahmens haben die Mädchen und Jungen am Samstag nun einen unvergesslichen Tag erlebt. Nach dem Treff in Wuischke  und der Begrüßung durch Einrichtungsleiterin Kristina Jöhling und Kinderarche-Vorstand Matthias Lang rollten die Maschinen lautstark vom Hof und bewegten sich zunächst zur Energiefabrik Knappenrode. Natürlich ließen sich die Kinder nicht lange bitten, die große Steinpyramide zu erobern, und stromerten auch durchs Labyrinth auf dem Gelände. Dann ging es weiter zur Freizeitoase Thräna, wo die Kinder Spielplatz und Wildgehege nutzen konnten und sich mit Kuchen für die Weiterfahrt stärkten.

Am späten Nachmittag kehrte der Tross mit 135 Kilometern untern den Rädern sicher und wohl behalten nach Wuischke zurück. Beim anschließenden Zusammensitzen am Grill wurden auch die Bilder versteigert, die diesen Sommer in einer gemeinsamen Aktion mit Bikerin Angela Wolf entstanden waren. Die Kinder freuen sich nun über einen Erlös von 290 Euro, der in weitere Freizeitaktivitäten fließen wird.

Wir danken herzlich allen Bikern, Unterstützern und Helfern, dass sie auch unter diesen besonderen Umständen keine Mühe gescheut haben, den Kindern einen unvergesslichen Tag zu bereiten und ein Stück Freiheit zu schenken! Vielen Dank!