Das lange Warten hat ein Ende: Neuer Sandkasten für „Kinderoase“

15. Mai 2019

Heute war es endlich soweit: Das lange Warten hat ein Ende, denn die Mädchen und Jungen der Integrativen Kindertagesstätte „Kinderoase“ in Crimmitschau haben ihren neuen großen Sandkasten mit Spielturm eingeweiht. Damit wird ein wichtiger Abschnitt der umfangreichen Garten-Umgestaltung abgeschlossen. In den vergangenen Monaten hat das Außengelände der „Kinderoase“ ein völlig neues Aussehen erhalten. So ist ein geschützter Bereich für die Krippenkinder mit Sandkasten, Wipptieren und kleiner Nestschaukel entstanden, für die größeren Kinder wurde ein neues Doppelreck und der Sandkasten mit Spielturm errichtet. Noch in Arbeit ist ein Abenteuerspielplatz, in dem die Kinder künftig Hölzer und Steine zum Konstruieren finden sollen.

„Wir freuen uns, mit dem Sandkasten jetzt ein Highlight für unsere Kinder einweihen zu können“, sagt Einrichtungsleiterin Cornelia Förster. Die Kita hat lange für die Umgestaltung des Außengeländes gespart, die insgesamt etwa 40.000 Euro kostet. „Jetzt können unsere kleinen Entdecker auch im Garten auf Erkundungsreise gehen“, betont die Kita-Leiterin.

Das haben sich die Kinder nicht zweimal sagen lassen: Begeistert stürmten sie die schöne Sandkletterburg und buddelten ausgiebig in dem großen Sandkasten.