Ein neues Zimmer für Sven

14. Februar 2020

In der Kinderarche Sachsen hatten sich Gäste mit einem besonderen Geschenk angekündigt: Am Donnerstag kamen Frau Spiller und Herr Hübner von der Firma Gebrauchtgeräte-Zentrum Dresden AG & Co KG vorbei und brachten einen Spendenscheck in Höhe von 260 Euro mit. Das Geld stammt aus der Weihnachtsfeier der Firma, an der sich die Mitarbeiter mit einem kleinen Obolus beteiligen. Da die Firma den Überschuss einer sozialen Einrichtung spenden wollte, hatten sich alle Mitarbeiter großzügiger als eigentlich nötig gezeigt.

Zur Übergabe der Spende wurden die beiden Gäste herzlich von den Kindern und Jugendlichen der sozialpädagogischen Wohngruppe Weinberghaus in Empfang genommen. Der zwölfjährige Sven wirkte noch etwas schüchtern, als er den beiden Gästen sein Zimmer zeigte. Er wohnt erst seit kurzem in der Gruppe, und die Möbel in seinem kleinen Zimmer sind schon etwas älter. „Wir haben vor, diese Möbel durch neue, zweckmäßigere zu ersetzen, damit Sven sich richtig wohlfühlen kann und noch Platz zum Spielen hat“, so Erzieher Stefan de Moll.

Frau Spiller und Herr Hübner konnten sich so persönlich davon überzeugen, dass ihre Spende einem wirklich guten Zweck zugutekommt. Sie freuen sich, dass sie einen Teil dazu beitragen können, dass sich Sven in der Wohngruppe wohl und zu Hause fühlt. Ihre Einladung zu einer Betriebsbesichtigung werden die Kinder und Jugendlichen der Radebeuler Wohngruppen sicher gern annehmen.