Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Montag, 16. Dezember 2019

Kinderheim Wuischke öffnet seine Türen für ein fröhliches Fest

02. September 2015

"Freunde sind wichtig zum Sandburgenbauen, Freunde sind wichtig, wenn andre dich hauen, Freunde sind wichtig zum Schneckenhaussuchen, Freunde sind wichtig zum Essen von Kuchen." Mit diesem herrlichen Gedicht von Georg Bydlinksi eröffnete Anna-Lena am Mittwoch das Programm zum Tag der offenen Tür im "Haus am Czorneboh" in Wuischke. Viele Freunde des Hauses waren gekommen, darunter auch die Motorradfreunde Oberlausitz, die seit vielen Jahren mit den heiß geliebten Biker-Ausfahrten Kinderaugen leuchten lassen. Bei dem Programm der Mädchen und Jungen mit Tanz, Gesang und einem Puppenspiel mit den drei kleinen Schweinchen Zilli, Billi und Willi mussten die Gäste oft herzlich lachen.

Zum Dank gab es für die Kinder zahlreiche Geschenke. So hatte Hanspeter Benad, seit vielen Jahren guter Geist für das "Haus am Czorneboh", für alle Kinder Dynamo-Trikots im Gepäck. Die Blue Knights, eine Biker-Crew aus Polizisten, übergab einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Von dem Geld hat das Team des Hauses bereits eine ansehnliche "Flotte" von Fahrzeugen wie Rollern, Autos und Laufrädern angeschafft, mit denen die Kinder ihre ersten ausgiebigen Erfahrungen auf zwei (oder mehr) Rädern machen können. Kinderarche-Vorstand Matthias Lang dankte den großzügigen Gebern und machte noch einmal auf die laufende Aktion des Vereins, den Kinderarche-Oskar, aufmerksam, für den noch bis Ende September Vorschläge entgegengenommen werden. "Es braucht genau solche Menschen wie Sie, damit es Kindern gut geht", sagte er. "Vielen Dank dafür!"

Höhepunkt des Nachmittags war die Eröffnung des neuen Spielplatzes, der vor allem dank Spendengeldern entstehen konnte. Nachdem zwei Mädchen gemeinsam mit der Aufsichtsratsvorsitzenden der Kinderarche, Ursula Rau, das Band durchgeschnitten hatten, gab es kein Halten mehr und die Kinder stürmten das Klettergerüst mit fröhlichem Jubel.

Die Gäste stürmten währenddessen das leckere Kuchenbuffet, kamen ins Gespräch oder ließen sich durch das Haus führen. Auch hier gab es Neues zu bestaunen: Dank einer Spende von Dynamo Dresden ist der Gruppenraum der Gruppe 1 komplett neu gestaltet und ausgestattet worden und lädt nun in freundlichen frischen Farben und mit neuen Möbeln die jungen Bewohner zum gemütlichen Verweilen ein.

Bei Schwatz und Spiel fand der Tag der offenen Tür am zeitigen Abend sein Ende. Wir danken allen Gästen für ihr Kommen, für ihre lieben Geschenke und die treue Begleitung unserer Kinder und Jugendlichen! Vielen Dank!