Projekt „Auf Augenhöhe“ stellt sich auf Prager Konferenz vor

05. Juni 2019

Unter dem Motto „Nachbarsprache von Anfang an“ nahm unsere Kita „Unterm Regenbogen“ mit ihrem grenzüberschreitenden Projekt „Auf Augenhöhe“ jetzt an einer Sächsisch-Tschechischen Konferenz zur Nachbarsprachbildung im Vorschulbereich in Prag teil. Eingeladen hatten das Sächsische Verbindungsbüro in Prag, das Sächsische Staatsministerium für Kultus, die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarschaftliche Bildung sowie das Tschechische Ministerium für Schulwesen, Jugend und Sport.

Am Vormittag hörten wir verschiedene Vorträge, die sich damit beschäftigten, welche Kompetenzen durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei allen Beteiligten, vor allem bei den Kindern entwickelt werden können. Weitere Themen waren die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die verschiedenen Bildungssysteme der beiden Länder.

Am Nachmittag hatten wir auf dem „Markt der Möglichkeiten“ die Chance, unser Kooperationsprojekt „Auf Augenhöhe – du und já, ich und ty“ gemeinsam mit unserer Partnereinrichtung „Kliček“ aus Rumburk vorzustellen. Im Mittelpunkt standen die gemeinsamen Treffen der Kinder und das große Bauvorhaben am Anfang des Projektes in Rumburk. Außerdem berichteten wir, welche Formen der Sprachausbildung stattfinden, wie ein Treffen der Kinder abläuft, welche Unterstützung wir von den Eltern, Ehrenamtlichen und anderen Unterstützern erhalten.

In der anschließenden Gesprächsrunde konnten wir weitere Fragen aller Beteiligten beantworten, hatten die Möglichkeit, uns praktische Umsetzungen von anderen Projekten anzusehen, und konnten neue Kontakte knüpfen. Mit vielen Bildern, praktischen Materialien und unseren Maskottchen konnten wir vieles sehr anschaulich erklären und näherbringen.

Zum Abschluss der Konferenz fand noch eine offene, moderierte Diskussion über die Potenziale der Intensivierung der sächsisch- tschechischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Vorschulbildung statt. Insgesamt war es ein Tag mit vielen neue Eindrücken, Inspirationen und Kontakten.

Weitere Informationen sind im Blog der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachliche Bildung nachzulesen.