LTV Sachsen übergibt Spende an Kinderarche Sachsen

16. Januar 2019

Die Kinderarche Sachsen freut sich über eine Spende für die kunsttherapeutische Arbeit im Verein. Am Mittwochnachmittag kamen Dr. Matthias Rößler (MdL, Landtagspräsident) und Andrea Kis vom Landestourismusverband (LTV) Sachsen in der Geschäftsstelle des Vereins vorbei und brachten einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro mit. Das Geld soll für die Anschaffung von Kreativmaterialien für die Kunsttherapie eingesetzt werden. Viele Kinder und Jugendlichen, die in unseren Wohngruppen leben, schöpfen in der Kunsttherapie neue Kraft, lernen, ihren eigenen Fähigkeiten zu vertrauen, und empfinden dabei wieder Freude und Glück.

„Als Landestourismusverband freuen wir uns, dass wir diese Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen können“, sagte LTV-Präsident Dr. Matthias Rößler bei der Übergabe. „Es ist uns wichtig, uns auch für soziale Themen zu engagieren. Damit kommen wir unserer gesellschaftlichen Mitverantwortung nach.“ Der Verband hatte seinen Weihnachtsgruß zum Jahreswechsel 2018/2019 in digitaler Form versandt und auf diese Weise Papier, Druckfarben und Versandkosten eingespart, wodurch wiederum finanzielle Mittel frei geworden sind.

Einen Teil der eingesparten Kosten möchte der LTV Sachsen mit Freude zur Förderung und Unterstützung an die Kinder- und Jugendarbeit sinnvoll weitergeben. Bei ihrem Besuch tauschten sich Dr. Matthias Rößler und Andrea Kis mit den Kinderarche-Vorständen Matthias Lang und Henry Weyhmann sowie der Radebeuler Einrichtungsleiterin Claudia Nitsch über die Arbeit der Kinderarche aus und machten einen Rundgang durch das Haus, in dem auch zwei Wohngruppen untergebracht sind. „Das Geld ist hier genau richtig“, betonte Dr. Matthias Rößler, der sich außerdem weitere gemeinsame Projekte zwischen Kinderarche und LTV Sachsen vorstellen kann. Als kleines Dankeschön nahm er ein Bild aus der Kunsttherapie mit. 

Wir sagen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung und das Interesse an unserer Arbeit!