Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge.


Mit den Bikern in Richtung Plohn

30. September 2022

Anfang September machten sich alle Kinder, Jugendlichen und jungen Mütter aus dem Kinder- und Jugendheim Burgstädt auf, um einen abenteuerlichen Tag im Freizeitpark „Plohn“ zu verbringen. In Begleitung von der Einrichtungsleitung, fünf pädagogischen Fachkräften sowie zwei Praktikantinnen sollte allen Bewohnern des Hauses ein schöner, gemeinsamer Tag bevorstehen.

Ermöglicht wurde dieser Ausflug durch die Sammelspende von Herrn Lehmann aus Burgstädt, der zum wiederholten Male letztes Weihnachten bei Freunden und Bekannten Geld für unser Kinder- und Jugendheim Burgstädt gesammelt hatte. Außerdem bekamen wir Unterstützung von unseren langjährigen Freunden, den Bikern des Salzstraße e.V., die sich nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause genauso auf die Ausfahrt freuten wie wir. Das Wetter war uns auch wohl gesonnen, denn die Biker holten uns mit ihren Fahrzeugen um 09:00 Uhr aus Burgstädt ab und fuhren dem strahlenden Sonnenschein entgegen in Richtung Freizeitpark.

Dort angekommen wurde schnell klar, dass in dem Park für jeden etwas dabei ist: Während sich die Größeren den Wildwasserbahnen und Gruselhäusern stellten, fuhren die Kleineren mit der Parkeisenbahn und der „Raupibahn“. Da mussten auch die Erwachsenen mit und den Kindern beweisen, dass sie mutig genug fürs Achterbahnfahren sind. Ebenso trauten sich unsere Kinder, einen mechanischen Bullen zu besteigen und zu reiten, wie richtige Cowboys und -Girls!

Zwischendurch stärkten sich die Kinder mit einem leckeren Mittagessen, um Kraft für die nächsten Attraktionen zu tanken. Zum Abschluss durfte natürlich auch ein Eis nicht fehlen, um sich bei den warmen Temperaturen abzukühlen. Zurück in Burgstädt bedankten sich alle bei den Bikern für den schönen Tag und fielen erschöpft, aber glücklich ins Bett.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Herrn Lehmann mit seiner Sammelspende, von der wir den Eintritt bezahlen konnten, und natürlich herzlichen Dank an unsere Motorradfreunde, dass sie uns diese Ausfahrt ermöglicht und einen so schönen Tag mit unseren Kindern, Jugendlichen und jungen Müttern verbracht haben. Besonders die Kinder sind schon gespannt, wann die Biker das nächste Mal mit den Motorrädern kommen.