Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge.


Mit Überraschungen ins neue Jahr

10. Januar 2021

So viele schöne Überraschungen durften unsere Kinder und Jugendlichen in Seyde erleben! Bereits zur Ausgestaltung der Weihnachtsfeier in der Wohngruppe steuerten alle Erzieher etwas bei. So wurde gebacken, gekocht, gebrutzelt, geschmückt. Einen hübschen Weihnachtsbaum schenkte uns der Nachbar einer Kollegin. Danke! Frau Geppert finanzierte leckere Bäckerstollen. Um den Appetit zu steigern, gab es vor dem Kaffeetrinken erst einmal eine kleine Wanderung um die Kahle Höhe in Seyde.

Nach dem Kaffeetrinken gab es eine wunderschöne Überraschung von den Kindern für alle Erwachsenen. Die Bäuche haben wir uns halten müssen bei dem lustigen Sketch, den Frau Bliefert mit allen einstudiert hatte. Es gab noch ein Lied und einen Tanz – einfach schön. Wir waren sehr stolz auf das, was die Kinder so toll darboten. Da konnte der Weihnachtsmann die schönen Geschenke mit viel Freude verteilen.

Erneut gab es auch Extraüberraschungen: von den Infineon-Mitarbeitern, von der Firma Boys & Girls aus Dresden, von Freiberg zeigt Herz e.V., von der Reittherapeutin aus Niederbobritzsch und von netten Neuhermsdorfer Nachbarn unserer Gerit Wagner. Da strahlten die Augen der Kinder, sie spielten und lachten und erlebten einen wunderschönen Nachmittag. Ganz lieben Dank an alle so lieben Weihnachtswichtel! Was ein Mädchen sagte, das haben alle so empfunden: „Wir waren alle sooooo aufgeregt und haben uns gefreut, dass sich alle Erwachsenen Zeit genommen haben, an diesem Tag für uns da zu sein.“

Wir danken an dieser Stelle für alle Geldspenden und Geschenke! Es war wieder einmal überwältigend, das muss man einfach so sagen. Ein herzlicher Dank auch an Frau Synowzik, die das ein oder andere Kind für die Weihnachtstage schick gemacht hatte und sich auch nicht alle Frisuren bezahlen lassen wollte. Wenn alles klappt, bekommen wir als Gruppe noch einen praktischen Skiständer von unserem Winterdienst (Fa. Weichelt) geschenkt. Da freuen wir uns jetzt schon auf ausreichend Schnee und sagen schon einmal DANKE.

Nachdem die Feiertage überstanden waren, gab es am 29. Dezember dann gleich die nächste Sensation für unsere Kinder und Jugendlichen: Die lang ersehnten Kaninchen sind eingezogen! Gustav und Emil, zwei große Deutsche Widder-Kaninchen, sind ab jetzt Teil unseres tiergestützten Konzeptes und geben den jungen Menschen die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und Sozialverhalten zu lernen.

Zwei Mädchen halfen sofort eifrig beim Einrichten des Stalls und kümmerten sich liebevoll um die beiden Neuankömmlinge. Und selbst ein Junge, der anfangs wenig überzeugt war, fand nach dem ersten Streicheln der Tiere: „Die sind ja weich! Und so niedlich!" Am ersten Abend meinte unser Sechsjähriger noch: „Ab jetzt muss ich auch den Kaninchen immer ‚Gute Nacht‘ sagen!“ Wir spüren schon jetzt: Die gelassenen und freundlichen Tiere sind ein schöner Ausgleich zum doch manchmal stressigen Wohngruppenalltag.