Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge.


Mütter genießen Urlaub in der Sächsischen Schweiz

16. November 2021

Unterstützt durch die Aktion „Kindern Urlaub schenken“ konnten die Bewohnerinnen der Mutter/Vater-Kind-WG des Kinder- und Jugendheimes Burgstädt mit ihren Kleinkindern auch im Jahr 2021 eine kleine Ferienfahrt unternehmen und einmal dem Alltag mit seinen Aufgaben, Abläufen und Terminen etwas entfliehen.

Durch Corona erschwert, gab es bereits zwei Versuche dafür. Einmal im Mai und einmal im September. Nun endlich im November gelang es, wenn auch hier wieder durch die 2-G-Regelung einiges nicht mehr möglich war.

Aus der etwas schwierigen Situation wurde durch die pädagogischen Fachkräfte und mit Hilfe der unkomplizierten und hilfsbereiten Beschäftigten des KiEZ „An der Grenzbaude“ in Sebnitz das Beste gemacht.

Auch das Wetter spielte mit, so dass viel im Außenbereich möglich war. Zum Beispiel gab es eine sehr schöne, sonnige Herbstwanderung auf einem Walderkundungsweg, genannt „Waldhusche“ in der Sächsischen Schweiz und einen Ausflug durch’s Kirnitzschtal nach Bad Schandau und an der Elbe entlang, wo man die Felsen des einmaligen Sandsteingebirges sehen konnte. Im „KiEZ“ (Kindererholungszentrum) gab es Möglichkeiten zum Herstellen von kleinen Wellnessgeschenken und zum Erlernen der Batik-Techniken. Ein ganz besonderes Erlebnis war das Bogenschießen unter fachkundiger Anleitung. Am Abend konnte am Lagerfeuer der Tag ausklingen.

Am Abschlussabend gab es viel Spaß beim Kegelwettbewerb und einem Sachsenquiz. Bei allen Aktivitäten unterstützten sich die Mütter gegenseitig, wodurch es einen guten Zusammenhalt gab.

Gern hätten wir auch die Kunstblumenmanufaktur, die die Stadt Sebnitz weltbekannt gemacht hat, besucht oder die Festung Königstein und das Erlebnisbad „Mariba“ in Neustadt. Aber das ging wegen Corona leider nicht. Es war trotzdem eine schöne Woche, an die wir uns gern erinnern werden. Besonders daran, dass wir Vollverpflegung und unsere kleinen Kinder einen riesigen Gang zum Spielen in der uns vorbehaltenen Etage hatten.

Einen großen Dank an alle, die uns das durch ihre Unterstützung ermöglichten!