Neue Wohnbereiche für WG Wach'sche Villa dank UKA-Spende

05. Februar 2020

Die Kinderarche Sachsen freut sich über eine Spende in Höhe von 4.030 Euro vom Energieparkentwickler UKA Meißen. Mit dem Geld wollen wir die Zimmer in der Wohngruppe „Wach’sche Villa“ erneuern. Hier finden hilfebedürftige Mädchen, junge Frauen und ihre Kinder ein Zuhause, intensive Begleitung, emotionale Unterstützung und Zuwendung. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch UKA, mit der wir die Wohnbereiche erneuern und einladender gestalten können“, so Bianca Pahl bei der Spendenübergabe in Radebeul.

„UKA war es ein Anliegen, die wichtige Arbeit des Vereins Kinderarche Sachsen zu unterstützen. Ich freue mich sehr, dass wir hier mit den Spenden aus der UKA Weihnachtsaktion helfen können“, sagte Ralf Breuer, Geschäftsführer der UKA Meißen Projektentwicklung. Im gemeinsam genutzten Wohnzimmer der integrativen Mädchen-Mutter-Kind-Wohngruppe „Wach’sche Villa“ stehen den Bewohnerinnen eine Sitzecke für Austausch und Begegnung sowie eine Spielecke für die Kinder mit Büchern und Spielsachen zur Verfügung. Jedes Mädchen hat zudem ein eigenes, individuell eingerichtetes Zimmer. Die jungen Mütter bewohnen mit ihren Babys zwei Kleinstwohnungen mit eigener Küche und Bad. Durch regen Gebrauch sind viele Möbel und Spielsachen inzwischen allerdings abgenutzt. Sie können nun dank der Spende neu angeschafft werden.

Die Spende wurde im Rahmen der UKA-Weihnachtsaktion „gesammelt“. Dabei konnten die Geschäftspartner, Freunde und Mitarbeiter ihr Lieblingsprojekt unter sechs Vereinen heraussuchen und mit einem Aktionscode 10 Euro spenden. Die Kosten übernahm vollständig UKA.