Radio-Redakteurin begleitet Kunsttherapie in Naundorf

10. April 2019

Am Sonnabend verwandelte sich der Therapieraum unserer Therapeutischen Wohngruppe Naundorf in ein Atelier. Kunsttherapeutin Uta Welcker-Annies hatte sich den ganzen Tag Zeit genommen, zusammen mit den Jugendlichen auf eine Phantasiereise zu gehen. Nach einer kurzen Meditation hielten die Jugendlichen ihre Ideen auf kleinen Skizzen fest, und dann ging es auch schon an den Gips. Nach und nach entstanden wunderbare Phantasiewesen mit Eigenschaften, die die Kinder schon haben oder gerne hätten.

Was sie mit ihren Kunstwerken verbinden, das erzählten die Jugendlichen mit großer Leidenschaft der Radio-Redakteurin Kristin Hardt. Sie war am Nachmittag gekommen, um zu schauen, wofür die Spenden aus der großen Radio-Aktion „Herzenssache“ verwendet werden. So war der Kunsttherapie-Tag in der WG Naundorf nur dank der großen Spendenbereitschaft möglich. Wie gut es den jungen Leuten tut, durch die kreative Arbeit Erlebtes aufzuarbeiten und Gefühle nonverbal auszudrücken, das wurde am Sonnabend beeindruckend deutlich.

Wir danken an dieser Stelle herzlich allen, die mit ihrer Unterstützung den Jugendlichen diese wichtige Erfahrung ermöglichen!