Schloss Wackerbarth erfüllt mit Wunschbaum Kinderwünsche

06. Dezember 2017

Auf Schloss Wackerbarth werden im Dezember wieder Weihnachtswünsche wahr. Bereits zum dritten Mal hat das Weingut in der Adventszeit einen Wunschbaum in seinem Gutsmarkt aufgestellt. Den haben Mädchen und Jungen aus Wohngruppen der Kinderarche Sachsen am Dienstag mit ihren Wünschen dekoriert und hoffen nun auf großzügige Wichtel. „Ich wünsche mir Star Wars Figuren“, sagt zum Beispiel der zehnjährige Béla aus der Wohngruppe Weinberghaus. Seinen Anhänger hat er mit einem fröhlichen Smiley verziert.

Insgesamt 56 Mädchen und Jungen aus Wohngruppen in Radebeul, Kamenz, Bautzen und Mittelsachsen haben in den vergangenen Tagen ihren eigenen, individuellen Wunschzettel gestaltet und darauf einen Weihnachtswunsch im Wert von etwa 25 Euro notiert. Die einzelnen Wünsche sind dabei so unterschiedlich wie die Kinder und Jugendlichen selbst – von Hörspielen und DVDs über Kopfhörer bis hin zu Gutscheinen oder Spielsachen.

Wer helfen und zu Weihnachten ein Lächeln in die Gesichter der jungen Menschen zaubern möchte, kann sich einen Wunsch vom Baum nehmen und diesen dann erfüllen. Zum Mitmachen eingeladen ist jeder! Bis zum 16. Dezember müssen alle Wichtel die kleinen Überraschungen wieder im Gutsmarkt abgeben. Denn am 18. Dezember beschert der Weihnachtsmann persönlich die Geschenke bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier auf Schloss Wackerbarth.

Zum Dank für die tolle Aktion überreichten Kinderarche-Vorstand Matthias Lang, der amtierende Radebeuler Einrichtungsleiter Falk Beyer und Kinder der Wohngruppe Weinberghaus den Kinderarche-Wein und eine kleine Tüte mit „15 Minuten Weihnachten“ an Wackerbarth-Chefin Sonja Schilg und ihre Kollegin Petra Scharf, die die Aktion initiiert hat. Schon jetzt vielen Dank an Schloss Wackerbarth und allen Wichteln, denen es am Herzen liegt, unseren Kindern eine Freude zu bereiten!