Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de



Schwimmen lernen ist gar nicht so einfach

19. Juni 2022

Das merkte die sechsjährige Janna aus unserer Wohngruppe Lichtenstein heute im Freibad, als wir sie ermutigten, es einfach zu versuchen. Zuerst wurden Arm- und Beinbewegung noch einmal trocken geübt und besprochen, dann zeigten Mitbewohner ihr in aller Ruhe die Bewegung beim Schwimmen, damit sie sich den kompletten Bewegungsablauf noch einmal genau anzusehen kann. Danach begann das Training.

Das größte Problem war ihre Angst unterzugehen. Immer wieder versicherten wir ihr: „Ich bin da“, „Ich halte dich“, „Ich würde dich nie untergehen lassen“. Mit positiven Verstärkern „Ich weiß, dass du es schaffst!“ traute sich das Mädchen dann erste Schwimmzüge, wenn ich die Stützhand kurz wegnahm. Doch das klappte nicht ganz. Sobald sie merkte, dass die Stützhand fehlte und Wasser an ihr Gesicht kam, bekam Janna Panik und hörte auf zu schwimmen, was natürlich ein kurzes Abtauchen zur Folge hatte. Sie merkte jedoch schnell, dass ich immer sofort an ihrer Seite war, und so wuchs das Vertrauen in mich und auch in ihre Fähigkeiten.

Nachdem sie es nicht schaffte, die kleine Bahn zu schwimmen, meinte sie: „Es reicht für heute.“ Aber ihr Ehrgeiz war gepackt und so beschloss sie nach einer kurzen Aufwärmphase, dass sie es doch noch einmal versuchen und schaffen wollte. Als sie ihrer Gruppenerzieherin dann zeigen konnte, dass sie die kleine Bahn bis zum Ziel schafft, war sie sichtlich stolz auf sich selbst. Und auch wenn die letzten zwei Schwimmzüge unter Wasser waren, gab sie nicht auf. Das Eis im Anschluss an den Freibadbesuch war für sie noch eine zusätzliche Belohnung.

Doreen Hadlich, Heilpädagogische Wohngruppe Lichtenstein