Springlebendiges Abschlussfest für „Haus am Czorneboh“ Wuischke

03. Juli 2020

Nach zwei Jahren hat unser „Haus am Czorneboh“ in Wuischke am 30. Juni das Projekt „Auf geht's: Kerngesund und springlebendig“ mit einem Abschlussfest feierlich beendet. Bei schönstem Wetter gab es draußen einen gemeinsamen Startschuss für die verschiedenen Gruppen. Die erste Gruppe hat den Nachmittag mit verschiedenen Wettkämpfen sportlich verbracht: Hindernislauf, Zielwerfen, Zielschießen aufs Fußballtor und x-Box standen auf dem Programm.

Die zweite Gruppe kümmerte sich unterdessen um die Vorbereitung des gesunden Abendbrotes: mit Pizza aus dem Hexenofen und Gurken-Ingwer-Limonade.

Weil das Wetter so schön war, konnten die Kinder und Jugendlichen zwischendurch aktiv den Pool nutzen. Vor dem gemeinsamen Abendbrot erhielten die jungen Teilnehmer ein Diplom, die Referenten jeweils Dankeschön-Geschenke. Die Gruppen konnten sich über das Greenpeace-Memory „Tolle Knolle“ und jeweils einen Gutschein für den Eintritt in ein Erlebnisbad der Region für die ganze Gruppe freuen.

Seit Mai 2018 nimmt das Kinder- und Jugendheim Wuischke mit allen Gruppen an dem groß angelegten Präventionsprojekt von Kinderarche Sachsen und Ersatzkassen teil, mit dem Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten nachhaltig verändert werden sollen. „Über die zwei Jahre war es eine sehr schöne und inhaltsreiche Zeit und Begleitung durch die Referenten“ sagt Einrichtungsleiterin Kristina Jöhling. „Wir haben viel Neues kennen gelernt: So haben wir unter anderem Baseball für uns entdeckt und mit der Annona auch eine neue Frucht.“

Herzlichen Dank an unsere beiden engagierten Begleiter, Sportreferent Mateusz Starczewski und Ernährungsreferentin Annett Roßmann! Vielen Dank an die Ersatzkassen, die das Projekt wesentlich unterstützt haben. Und vielen Dank an unsere Kinder, Jugendlichen und Mütter, die sich zwei Jahre lang auf dieses Projekt eingelassen haben und vieles von dem, was sie gelernt haben, nun mit in ihr Leben nehmen!