Tagesgruppe Großdalzig wird zum textilen Kunstatelier

06. November 2020

Unsere Tagesgruppe Großdalzig hat sich in den Ferien in ein Kunstatelier verwandelt. Bereits in der letzten Sommerferienwoche und nun wieder in den Herbstferien haben sich die Mädchen und Jungen der Tagesgruppe kreativ in einem Textilprojekt ausgetobt. Die Idee dazu hatte unsere Mitarbeiterin Anne Sauck, die sich seit vielen Jahren intensiv mit verschiedenen kreativen Techniken beschäftigt und dieses Hobby nun einfach mit in die Tagesgruppe eingebracht hat.

Dabei konnte die Sozialpädagogin gut an den Interessen der Kinder anknüpfen. „Viele Kinder sind gerade sehr kreativ, malen und zeichnen in der Tagesgruppe“, erzählt sie, „dort haben wir sie mit dem Projekt gut abgeholt“. Dank der Spenden aus der Waffelback-Aktion der Deutschen Bank Borna konnte sie Textilien wie T-Shirts, Kissenbezüge und Basecaps sowie die nötigen Mal-Utensilien besorgen und dann beginnen, intensiv mit jedem einzelnen Kind zu arbeiten.

Mitgewirkt haben bisher sechs junge Menschen im Alter von 9 bis 13 Jahren, die sich in der Auswahl der Motive frei ausleben konnten. In jedem Schritt waren die Kinder gefragt mitzuentscheiden: Welche Farben eignen sich auf welchem Textil? Was sind die einzelnen notwenigen Arbeitsschritte, damit ein Motiv möglichst gut gelingt und farbintensiv wird? Wie mache ich die Farbe haltbar? Wie lang ist die Trockenzeit pro Schicht? Was brauche ich, bevor ich auf das Textil male?

Gemeinsam gingen sie auf Motivsuche, erstellten eine Schablone am PC oder auf Pappe, arbeiteten mit dem Bastelskalpell, nutzten Stifte, Flüssigfarbe und Pinsel sowie Sprühdosen, um ihre Textilien zu verschönern. Was die Pädagogen beobachten konnten: Das konzentrierte kreative Gestalten hat den Kindern gutgetan, sie konnten dabei entspannen und Probleme, die sie gerade belasten, einfach mal loslassen. Deshalb soll das Textilprojekt auch weiter fortgesetzt werden. Und wer weiß, welche tollen Kunstwerke noch in der Vorweihnachtszeit entstehen...