Kinderarche Sachsen e.V.

Anerkannter Träger
der freien Jugendhilfe
Mitglied im
Diakonischen Werk Sachsen

Geschäftssitz:
Augustusweg 62
01445 Radebeul
Telefon 0351/837230
info(at)kinderarche-sachsen.de


Termine

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge.


Ostermann und Weihnachtshasen: Ostern in Niederbobritzsch

30. März 2021

Nun sind es zwölf Monate, in denen alles irgendwie „Ver-rückt“ ist. Also warum sollte dann unser Osterfest normal werden? Gemeinsam mit den fünf Jungs der Wohngruppe Niederbobritzsch lassen wir uns natürlich die Vorbereitung auf die schöne Zeit des Aufwachens der Natur nicht nehmen. Und haben uns etwas anders als sonst auf ein buntes Osterfest vorbereitet.

Die erste Hürde zeigte sich schon bei den Vorbereitungen: Darf man eigentlich Ostereier aktuell auspusten? Schon die Frage alleine war irgendwie merkwürdig, aber dank des reichlichen Desinfektionsmittelvorrates sahen wir kein Problem darin. Die Eier wurden nur von den getesteten Erziehern ausgepustet und anschließend desinfiziert.

Anschließend hieß es: „Auf die Farbe, fertig, los!“ Über fünf Stunden malten und bastelten die Jungs fleißig und hochkonzentriert an ihrer Osterdekoration im Nintendo-Marvel-Pokemon-Stil, während es draußen schneite. Selbst von kaputten Eiern ließen wir uns die Laune nicht verderben, denn daraus entstanden Ostereiergespenster!

Danach meldeten wir uns noch bei „Hanni Hase“ (eine tolle Aktion der Deutschen Post) und schrieben diesmal nicht dem Weihnachtsmann, sondern dem Osterhasen Briefe, die alle ganz individuell und liebevoll gestaltet wurden. Wobei natürlich die Frage aufkam „Was schreibt man denn eigentlich dem Osterhasen? Auch einen Wunschzettel?“ Hauptsächlich haben wir dem Osterhasen eine tolle Zeit und vor allem viel Gesundheit gewünscht.

Wir haben sogar alle eine Antwort von dem lieben Hanni Hase bekommen, mit weiteren Bastelideen, einem Einblick, was aktuell in der Hasenwerkstatt so los ist, und tollen Postkarten für die Familie und Freunde.

Eine Woche später ging es dann zum Mittelpunkt von Sachsen. Dort wartete ein kunterbunter Oster-Weihnachtsbaum auf uns. Klingt komisch, ist aber so. Dieser war mit vielen toll gestalteten Eiern schon behangen und auch für uns waren noch zwei Eier frei. Diese haben unsere Jungs im Wald bemalt und direkt wieder drangehangen. Was für ein tolles Erlebnis!

Nun sind wir bestens auf die Osterzeit vorbereitet, auf die wir uns schon sehr freuen!

Wir wünschen allen eine erlebnisreiche Osterzeit mit einem Blick auf die kleinen und schönen Dinge, auch während dieser „ver-rückten“ Zeit.